Stadtbibliothek und Kulturhaus bleiben geschlossen

Lesedauer: 2 Min
Bis Mitte April gestrichen: alle Veranstaltungen in der Stadtbibliothek Laupheim
Bis Mitte April gestrichen: alle Veranstaltungen in der Stadtbibliothek Laupheim (Foto: Archiv: Stadtbibliothek)
Schwäbische Zeitung

Um das Risiko für Ansteckungen mit dem Coronavirus zu verringern, bleibt die Stadtbibliothek bis einschließlich Montag, 20. April, geschlossen. Alle Führungen und Veranstaltungen fallen aus. Darüber informiert die Stadtverwaltung. Auch das Kartenbüro im Kulturhaus ist für den Publikumsverkehr gesperrt.

Wer Medien ausgeliehen hat, soll diese so lange behalten, bis die Stadtbibliothek wieder geöffnet ist, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt. „Bitte geben Sie keine Medien an anderen Stellen oder per Post ab“ – es werde gewährleistet, dass keine Säumnisgebühren anfallen, solange die Schließung andauert.

Rückgabe im April

Sind bereits vor der Schließung Gebühren angefallen, müssen diese erst zu einem späteren Zeitpunkt bezahlt werden. Eine Rückgabe sei voraussichtlich wieder am Dienstag, 21. April, möglich. „Vorbestellte Medien liegen ab der Wiedereröffnung für eine Woche für Sie zur Abholung bereit.“

Digitale Angebote stehen laut Verwaltung weiterhin zur Verfügung: „Über die Onleihe Bodensee-Oberschwaben können Sie mit Ihrem gültigen Bibliotheksausweis E-Books und andere E-Medien online ausleihen.“

Eintrittskarten für Veranstaltungen im Kulturhaus können zu den regulären Öffnungszeiten telefonisch bestellt werden, erklärt Kulturhauschef Bernd Leitner. Bei einer telefonischen Bestellung fallen bis auf weiteres keine Portokosten an.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen