Stadt informiert über Rathausprojekt

Lesedauer: 2 Min
 Die offenen Fragen der Laupheimer zum Rathausprojekt möchte die Stadt am Donnerstag beantworten.
Die offenen Fragen der Laupheimer zum Rathausprojekt möchte die Stadt am Donnerstag beantworten. (Foto: K9/svl)
Schwäbische Zeitung

Über das Rathausprojekt will die Stadtverwaltung die Bürger am Donnerstag, 13. Februar, bei einer Veranstaltung in der Mensa der Friedrich-Uhlmann-Gemeinschaftsschule in der Rabenstraße informieren. Beginn ist um 19 Uhr.

Auskunft über die bisherige Entscheidungsfindung und den Stand der Dinge geben Oberbürgermeister Gerold Rechle, die Erste Bürgermeisterin Eva-Britta Wind und Marion Kazek von der Stabsstelle Stadtplanung und Sonderprojekte. Gerd Grohe vom Büro Kohler Grohe Architekten aus Stuttgart, das im städtischen Auftrag das Verfahren begleitet, spricht über die Auslobung des Architektenwettbewerbs zum Thema Rathausneubau oder -sanierung.

Neubaulösung erzielt den ersten Preis im Wettbewerb

Manfred Piribauer vom Freiburger Büro K9 Architekten, das mit einer Neubaulösung den ersten Preis im Wettbewerb erzielt hat, stellt den Siegerentwurf vor. Für Fragen steht außerdem der Tragwerksplaner Willi Noller-Fürstenberg aus Pforzheim zur Verfügung. Die Veranstaltung wird von der Organisations- und Personalentwicklerin Cordula Schweers moderiert.

Nachdem die Mitglieder der Verwaltung und die Architekten über die einzelnen Punkte gesprochen haben, haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Die Fragen werden von den Experten dann direkt beantwortet. „Und natürlich“, so die Pressestelle des Rathauses, werden die Kosten als auch die möglichen Fördermittel ein Thema sein.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen