Sportfreunde Bronnen ziehen Bilanz

 Von links: Martin Pannek, Ruth Hofele, Martin Bringazi mit den anwes. Geehrten August Dilger, Ingo Stehle, Markus Reuder, Margr
Von links: Martin Pannek, Ruth Hofele, Martin Bringazi mit den anwes. Geehrten August Dilger, Ingo Stehle, Markus Reuder, Margret Schick und Martha Braig. (Foto: Marius Baur)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Der Vorsitzende Martin Pannek blickte auf die vergangenen Monate seit der letzten Jahreshauptversammlung im September zurück. Leider war hier über die Wintermonate wenig Bewegung im Vereinsleben aufgrund der Corona-Situation zu verzeichnen, doch nun laufe der Trainings- und Kursbetrieb erfreulicherweise wieder normal. Er hob auch die hohe Solidarität der Vereinsmitglieder in den letzten Monaten hervor. Es sei nun wieder an der Zeit, das Vereinsleben aktiv zu leben. Für das vom 24. bis 26. Juni geplante Zwickelwochenende laufen die Vorbereitungen und man freue sich auf das legendäre Turnier. Des Weiteren berichtete er, dass das Projekt Installation der Photovoltaik-Anlage auf dem SVZ-Gebäude nach einer achtmonatigen Planungs- und Bauphase abgeschlossen werden konnte und die Anlage nun seit wenigen Wochen in Betrieb ist. Auch verkündete er, dass die Mitgliedsbeiträge an die satzungsbedingte Vereinbarung an die Inflationsrate angepasst und somit angehoben werden.

Kassier Martin Bringazi verlas den Kassenbericht; die finanzielle Situation ist stabil und in schwarzen Zahlen. Dank diverser Überbrückungshilfen und Fördergelder konnten so auch die pandemiebedingten Einnahmeausfälle zum Teil kompensiert werden. Die einwandfreie Kassenführung konnte ihm durch die Kassenprüfer Ralf Mäschle und Andreas Lebherz bescheinigt werden. Schriftführerin Ruth Hofele gab in ihrem Bericht die aktuellen Mitgliederzahlen bekannt, auch gab sie Infos zu Sitzungsthemen, geplanten Veranstaltungen sowie zu vergangenen und laufenden Förderaktionen wieder. Die Berichte von Jugendleiter Jürgen Anic, Fußball-Abteilungsleiter Tobias Wischnat, Melanie Schmid von der Abteilung Fitness/Gymnastik und Laura Donat von der Abteilung Aikido zeigten den aktuellen Stand und die Aktivitäten innerhalb ihrer Abteilungen sowie der letzten Monate auf. In allen Abteilungen konnten erfreulicherweise Zuwächse und rege Beteiligung verzeichnet werden.

Durch die Entlastungen und Wahlen führte der stellvertretende Bürgermeister Michael Schick: der 1. Vorstand Martin Pannek und Schriftführerin Ruth Hofele wurden einstimmig für zwei weitere Jahre im Amt gewählt. Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft erhielten: für 20 Jahre: Beatrix Freitag, Markus Reuder und Ingo Stehle; für 30 Jahre: Margit Schmid; für 40 Jahre: Martha Braig, Josef Feger und Anita Wern; für 50 Jahre: August Dilger und Bruno Schleker.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie