So bereitet sich diese Frau auf ihre Erblindung vor

Für Abonnenten
Lesedauer: 9 Min
 Mit Blindenstock voraus: Frieda Remmele übt mit Tochter Barbara Schmid (l.) und der Therapeutin Jette Krause.
Mit Blindenstock voraus: Frieda Remmele übt mit Tochter Barbara Schmid (l.) und der Therapeutin Jette Krause. (Foto: Axel Pries)

Die 78-jährige leidet an einer unheilbaren Augenkrankheit und erblindet langsam. Eine Therapeutin bereitet sie nun auf ein eigenständiges Leben in der Dunkelheit vor.

Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung

Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.
Mehr Themen