Seit 30 Jahren gemeinsam unterwegs

Lesedauer: 4 Min
Die Motorradfreunde Laupheim wollen gemeinsam mit vielen Gästen das 30-jährige Bestehen ihres Vereins feiern.
Die Motorradfreunde Laupheim wollen gemeinsam mit vielen Gästen das 30-jährige Bestehen ihres Vereins feiern. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist ab 18 Jahren und frei. Weitere Informationen unter www.mf-laupheim.de

Der Verein Motorradfreunde Laupheim feiert sein 30-jähriges Bestehen und lädt zu diesem Anlass zur Jubiläumsparty am Samstag, 13. Oktober, ab 19 Uhr, in sein Clubhaus in der Gerberstraße 22, Baustetten ein.

Um das Jahr 1986 fanden einige junge Motorradfahrer aus dem Raum Laupheim zusammen, um gemeinsam ihre Freizeit zu verbringen. Zusammen fuhren sie in die Alpen oder zu den großen Treffen wie das „Deutschlandtreffen der Motorradfahrer“ in Stuttgart oder zu Zusammenkünften auf der Loreley oder am Nürburgring. Nahezu jedes Wochenende waren die Motorradfahrer zusammen unterwegs. Auch den Jahresurlaub verbrachten sie gemeinsam.

1988 wurde dann beim Motorrad-Grand-Prix-Rennen auf dem Salzburgring in Österreich am Lagerfeuer der Grundstein für die Gründung eines Motorradclubs gelegt. Anfänglich traf man sich wöchentlich im Gasthaus „Storchen“ in Baustetten zum Bikerstammtisch, doch schon bald wurde ein eigenes Vereinsheim gesucht. Schließlich wurden die Motorradfreunde auf dem Firmengelände der ehemaligen Fensterfabrik „Jost“ in Großschafhausen fündig – man stellte ihnen die frühere Kantine zur Verfügung.

Mit viel Elan und Arbeitseinsatz brachten die Mitglieder den Holzschuppen auf Vordermann; die Clubabende fanden von da an im eigenen Vereinsheim statt, und von 1994 bis 1998 wurden dort auch die ersten Motorradtreffen veranstaltet.

Einen Rückschlag erlebte der Verein 1998, als eines Nachts das Clubheim aus ungeklärter Ursache in Flammen stand. Mit viel Ehrgeiz und körperlichem Einsatz wurde das Gebäude in kompletter Eigenleistung wieder aufgebaut, doch 2004 kam dann die bittere Nachricht, dass das alte Firmengelände verkauft wurde und man sich nach einem neuen Domizil umsehen musste. Durch gute Kontakte zum Eigentümer wurde das ehemalige Gasthaus „Rössle“ in Baustetten zum neuen Sitz des Motorradclubs.

„Rössle“ wird Clubhaus

30 Jahre, nachdem der letzte Tropfen Bier die alte Zapfanlage verlassen hatte, wurde das rund 500 Jahre alte Gasthaus renoviert und fortan als gemütlicher Treffpunkt für die Biker genutzt. Die Motorradfreunde Laupheim haben derzeit 17 aktive Mitglieder, die sich jeden Donnerstag und Samstag dort treffen, um „Benzingespräche“ zu führen – auch Bikernachwuchs ist immer herzlich willkommen.

Zum Jubiläum lassen es die Motorradfreunde richtig rocken: Im ehemaligen Tanzsaal des „Rössle“ in Baustetten wird die Show-Band „W.O.X Entertainment“ aufspielen, und um Mitternacht verzaubert dann „Samira“ mit ihrer Show die Gäste.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist ab 18 Jahren und frei. Weitere Informationen unter www.mf-laupheim.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen