Rentschler Biopharma erhält renommierten Wirtschaftspreis

Lesedauer: 3 Min
 Rentschler Biopharma ist ein unabhängiger Auftragshersteller für die Entwicklung und Produktion von Biopharmazeutika.
Rentschler Biopharma ist ein unabhängiger Auftragshersteller für die Entwicklung und Produktion von Biopharmazeutika. (Foto: Rentschler)
Schwäbische Zeitung

Ehre für Rentschler Biopharma: Das Laupheimer Familienunternehmen ist am Freitag von der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young in Stuttgart mit dem Wirtschaftspreis „EY Entrepreneur of the Year 2019“ ausgezeichnet worden. EY würdigt damit die besten inhabergeführten mittelständischen Unternehmen Deutschlands.

Rentschler Biopharma hat den renommierten Preis in der Kategorie „Industrie“ gewonnen. Preisträger sind Nikolaus F. Rentschler, Inhaber und Aufsichtsratsvorsitzender der Rentschler Biopharma SE, und Vorstandschef Frank Mathias.

Die Unternehmensgeschichte der Rentschler Biopharma SE reicht bis ins Jahr 1872 zurück: Damals errichtete der Apotheker Gottlob Müller in Laupheim eine Apotheke, die er später an seinen Schwiegersohn Erwin Rentschler übergab. Dessen Sohn, Erwin Rentschler jun., entwickelte das Schmerzmittel Melabon und gründete zur besseren Vermarktung die Dr. Rentschler & Co OHG, die sich zunächst als Arzneimittelhersteller positionierte. 1974 erweiterte Rentschler sein Geschäft um den Unternehmensbereich Biopharma und positionierte sich ab 1997 als Auftragsentwickler und -hersteller von Biopharmazeutika. Nikolaus F. Rentschler übernahm 1999 die Geschäftsführung und baute kontinuierlich die Biotechnologie aus. Heute erzielt Rentschler laut Pressemitteilung von Ernst & Young einen Umsatz von knapp 160 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt 850 Mitarbeiter.

Bei der Gala am Freitag im Mercedes-Benz-Museum mit rund 700 Gästen feierte EY zugleich sein 100-jähriges Bestehen in Deutschland. Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann hielt die Begrüßungsrede und gratulierte zum Jubiläum: „In einer Welt, die angesichts von Klimakrise und Digitalisierung in einem tiefgreifenden Wandel ist, brauchen wir den vitalen Unternehmergeist unserer Wirtschaft. Brauchen wir Akteure wie Ernst & Young, die auf ökonomische Effizienz setzen, die neue Geschäftsmodelle und Strategien für die Zukunft entwickeln, die Unternehmen aus Wirtschaft und Verwaltung erfolgreich beraten, unterstützen und prüfen“.

38 Firmen im Finale

In diesem Jahr erreichten 38 Unternehmen das Finale. Eine unabhängige Jury wählte die Gewinner des „EY Entrepreneur Of The Year 2019“. Fünf Unternehmen wurden ausgezeichnet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen