Regiment feiert Jubiläum 2011 mit Flugtag

Lesedauer: 2 Min
Pegasus, das geflügelte Pferd aus der griechischen Sage, ist das Wappentier der Heeresflieger.
Pegasus, das geflügelte Pferd aus der griechischen Sage, ist das Wappentier der Heeresflieger.
Redaktionsleiter

Das mittlere Transporthubschrauberregiment 25 feiert nächstes Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass soll es am ersten Septemberwochenende 2011 einen Flugtag auf dem Heeresflugplatz geben.

Die Geburtsstunde des Heeresfliegerregiments schlug am 1. April 1971. Zuvor waren das Heeresfliegerbataillon 200 und die selbstständige Heeresfliegerinstandsetzungsstaffel 207 aufgelöst worden. Sie dienten als Grundstock für den neuen Verband, der anfangs noch mit dem Hubschrauber H 34 ausgerüstet war. 1973 erhielt das Regiment 32 neue Transporthubschrauber vom Typ Sikorsky CH-53; dieses Muster hat inzwischen etliche Modernisierungen durchlaufen und ist nach wie vor im Dienst.

Das Jubiläum wird nach den Worten des Regimentskommandeurs Hans-Christoph Specht mit verschiedenen „Events“ gefeiert. Höhepunkt soll ein Flugtag im September 2011 sein. Solche Veranstaltungen hat es bereits in den 1970er-Jahren auf dem Laupheimer Heeresflugplatz gegeben, damals wurden bis zu 150 000 Besucher gezählt.

Dem mittleren Transporthubschrauberregiment 25 „Oberschwaben“ gehören aktuell rund 1600 Soldaten und Zivilangestellte an.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen