Olympia fegt TSV Nusplingen vom Platz

Lesedauer: 7 Min
bär

Am Wochenende haben die Fußballer vom FV Olympia Laupheim gespielt. Die Begegnungen im Überblick.

A-Jugend-Landesstaffel Süd: TSV Nusplingen – FV Olympia Laup-heim 0:5 (0:3): Zu einem deutlichen 5:0-Auswärtssieg beim TSV Nusplingen kam die A-Jugend des FV Olympia und bleibt somit Tabellenführer in der Landesstaffel Süd. Die Nusplinger, die vor dem Spieltag Tabellenvorletzter waren, agierten von Beginn an sehr defensiv und versuchten, einen geordneten Spielaufbau der Laupheimer zu verhindern. Dies gelang nur selten, die Olympianer ließen Ball und Gegner laufen und kamen bereits in der Anfangsphase zu guten Torchancen. Mitte der ersten Halbzeit erzielte Dario Micic die überfällige Führung für den FV Olympia, und nur vier Minuten später legte Jakob Mühlberger das zweite Tor nach. Das dritte Tor, das Niklas Madl sieben Minuten vor der Halbzeit erzielte, kam bereits der Vorentscheidung gleich. Die Drei-Tore-Führung nach fünfundvierzig Minuten war hochverdient. Auch in der zweiten Halbzeit waren die Nusplinger nur aufs Verteidigen aus, die wenigen Konterversuche versandeten bereits frühzeitig. Die Olympianer verzeichneten durch hohes Pressing viele schnelle Ballgewinne und erspielten sich gute Torgelegenheiten. Eine davon finalisierte Dario Micic in der 54. Spielminute zum 4:0. In der Folge ließen die Gäste weitere gute Chancen aus, bis Jakob Mühlberger in der 77. Spielminute das fünfte Tor für den FV Olympia erzielte. Bei diesem auch in der Höhe verdienten 5:0 blieb es dann, die Olympianer bleiben damit weiter verlustpunktfrei.

B1-Jugend-Verbandsstaffel: FV Ravensburg – FV Olympia Laupheim 3:1 (1:0): Auch am 5. Spieltag konnte die B1-Jugend des FV Olympia keine Punkte einfahren und bleibt nach dem 1:3 beim FV Ravensburg weiter punktloser Tabellenletzter. Der Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze beträgt nun schon vier Punkte. In einer insgesamt eher punktarmen ersten Halbzeit gingen die Gastgeber bereits nach sieben Minuten mit 1:0 in Führung. Die Olympianer verstärkten in der Folge ihre Offensivbemühungen, blieben aber weitestgehend harmlos. Mit dem knappen Rückstand aus Sicht des FV Olympia ging es in die Kabinen. Mitte der zweiten Halbzeit bauten die Gastgeber die Führung auf 2:0 aus, das 3:0 in der 78. Spielminute kam der Vorentscheidung gleich. Der Treffer von Mustafa Mavis zwei Minuten später brachte zwar noch mal etwas Hoffnung in das Lager der Olympianer zurück, zu mehr reichte es jedoch nicht. Insgesamt blieben die Laupheimer zu ungefährlich vor dem gegnerischen Tor.

C1-Jugend-Verbandsstaffel: FV Olympia Laupheim – Neckarsulmer Sport-Union 8:1 (5:0): Den dritten Sieg in Folge feierte die C1-Jugend des FV Olympia im Heimspiel gegen die Neckarsulmer Sport-Union. Die Gastgeber dominierten die Partie von der ersten Sekunde an und spielten druckvoll nach vorne. Bereits in der zweiten Spielminute erzwang Julius Aschmann ein Eigentor der Gäste, zwei Minuten später baute Tyler Eisele die Führung auf 2:0 aus. Die Gäste fanden erst nach zehn Minuten etwas besser ins Spiel und tauchten das ein oder andere Mal gefährlich vor dem Tor der Olympianer auf, die ihre Zwei-Tore-Führung jedoch mit Glück und Geschick verteidigten. Mitte der ersten Hälfte finalisierte Tyler Eisele einen Angriff des FV Olympia zum 3:0. In der 34. Spielminute traf Eisele erneut und erzielte damit einen lupenreinen Hattrick. Kurz vor der Halbzeit schraubte Mats Engelhart das Ergebnis durch einen Treffer der Marke „Tor des Monats“ auf 5:0.

Auch in der zweiten Halbzeit zeigten sich die Laupheimer weiter offensivfreudig und torhungrig. Mats Engelhart machte unmittelbar nach der Halbzeit mit seinem Tor das halbe Dutzend voll. Wenige Minuten später erzielten die Gäste, die sich nicht aufgaben, den Ehrentreffer zum 1:6. Nach einer knappen Stunde erhöhte Fabian Eiferle per Freistoß auf 7:1, den Schlusspunkt markierte Linus Kienle kurz vor Ende. Am Ende war es ein auch in der Höhe verdienter Erfolg des FV Olympia, der auf ganzer Linie überzeugte.

C2-Jugend-Landesstaffel: FV Olympia Laupheim II – FV Ravensburg II 0:5 (0:2): Eine deutliche 0:5 Klatsche kassierte die C2-Jugend des FV Olympia im Heimspiel gegen den FV Ravensburg II und bleibt damit Tabellenvorletzter mit nur einem Punkt. Die beiden Gegentore im ersten Durchgang fielen zu psychologisch denkbar ungünstigen Zeitpunkten. Bereits nach fünf Minuten gingen die Ravensburger mit 1:0 in Führung, das 2:0 fiel unmittelbar vor der Halbzeit.

In der zweiten Hälfte präsentierten sich die Gastgeber verunsichert und mussten in der 40. Spielminute das dritte Gegentor hinnehmen. In der Folge gelang den Laupheimern offensiv kaum noch etwas, während die Gäste weiter druckvoll nach vorne spielten. Die Gegentreffer vier und fünf waren die logische Konsequenz.

D1-Jugend-Qualifikationsrunde: SGM TSV Rot/Rot-Iller/Rot – FV Olympia Laupheim 0:4 (0:3)

D2-Jugend-Qualifikationsrunde: SGM TSV Rot/Rot-Iller/Rot 0:6 (0:4)

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen