MV „Harmonie“ startet mit Festabend ins Jubiläumsjahr

Lesedauer: 4 Min
 Der Musikverein „Harmonie“ Baustetten startet am Freitag um 19.30 Uhr mit einem Festabend in der Mehrzweckhalle ins Jubiläumsja
Der Musikverein „Harmonie“ Baustetten startet am Freitag um 19.30 Uhr mit einem Festabend in der Mehrzweckhalle ins Jubiläumsjahr. (Foto: Andreas Lemke)
Schwäbische Zeitung

Der Musikverein „Harmonie“ Baustetten feiert in diesem Jahr 100 Jahre Vereinsgründung und lädt zum Auftakt ins Jubiläumsjahr am Freitag, 10. Januar, um 19.30 Uhr zu einem Festabend in die Mehrzweckhalle Baustetten.

Der Kauf einer Ventilposaune im Jahr 1911 legte den Grundstein für die Blasmusiktradition in Baustetten, am Jubiläumstag der Vereinsgründung, dem 10. Januar, wird nun bei freiem Eintritt mit dem Festabend gefeiert. Doch das ist nur der Auftakt, das ganze Jahr steht im Zeichen des Jubiläums: die nächsten Termine sind schon eine Woche später mit dem Binokel-Turnier am Samstag, 18. Januar, ab 18 Uhr und am Sonntag, 19. Januar, ab 11 Uhr das Schlachtfest im Musikerheim, es folgen das Jubiläums-Zeltfest mit Sternmarsch im Mai und weitere Veranstaltungen.

Musikalisch gestaltet wird der Festabend von der Jugendkapelle Baustetten unter der Leitung von Niklas Sontheimer, einer kleinen Besetzung der Kapelle unter der Leitung von Otmar Keller und von der Musikkapelle Baustetten unter der Leitung von Stefan Birk-Braun.

Sowohl die Jugendkapelle als auch die aktive Kapelle des Vereins haben sich in den Proben vor Weihnachten auf den Festabend vorbereitet. Als Highlight wird das Musikstück „We are the world“ gemeinsam auf der Bühne zum Besten gegeben – das ist bisher einmalig.

Die kleine Besetzung der Kapelle setzt sich aus Enkeln und Urenkeln des Gründers Josef Keller zusammen, zudem spielen weitere Musiker mit. Vorgetragen werden historische Musikstücke wie vom Wertungsspiel 1931 oder auch Tanzmusik aus den 1950er-Jahren.

Grußworte des Oberbürgermeisters, des Kreisverbandsvorsitzenden, der örtlichen Vereine und des Vorstandsteams sind ebenso Teil des Abends wie ein Sketch der Theatergruppe „Vorhanglupfer“ aus Baustetten, die die Planung des Festabends Revue passieren lässt. Im Foyer der Halle wird passend dazu eine kleine Ausstellung zu den wichtigsten Meilensteinen des Vereins gezeigt. Ein besonderes Highlight ist die Ehrung verdienter Musiker für ihre langjährige Mitgliedschaft und Tätigkeit zum Wohle des Musikvereins.

Der Musikverein Baustetten steht nicht nur für Tradition, sondern auch für Wandel und Aufgeschlossenheit und Langlebigkeit. Daher setzt der Vereinsvorstand mit dem Jugendleiterteam den Fokus auf die Jugendarbeit. Besonders stolz ist man, als einer der wenigen Vereine dieser Größe im Umkreis, eine eigene Jugendkapelle stellen zu können und auch beide Dirigenten sind „original“ Baustetter Musiker.

Um für das Jubiläumsjahr bestmöglich gerüstet zu sein, wurden im vergangenen Herbst neue Vereinsfotos geschossen. Die getragene Uniform wurde anlässlich des Kreismusikfests, das der Verein 2011 gestemmt hat, neu erworben.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen