Mit neuer Struktur in die Zukunft

Lesedauer: 4 Min
 Der neu gewhählte Sprecherrat des Nabu Laupheim, von links: Monika Then, Michael Apfel, Sonia Müller und Frieder Mauch.
Der neu gewhählte Sprecherrat des Nabu Laupheim, von links: Monika Then, Michael Apfel, Sonia Müller und Frieder Mauch. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Bei seiner Mitgliederversammlung hat sich der Nabu (Naturschutzbund) Laupheim eine neue Vereinssatzung gegeben. Damit waren die Voraussetzungen geschaffen, einen Sprecherrat als Vorstand zu wählen.

Vereinsvorsitzender Dr. Frieder Mauch betonte in seinem Bericht die großen ökologischen Veränderungen unserer Zeit. „Klimawandel und der Verlust der biologischen Vielfalt sind die globalen Bedrohungen,“ erläuterte Mauch. Besonders eindrücklich sei dies beim Insektensterben und den Arten der offenen Kulturlandschaft zu beobachten. So stünden aktuell viele Arten, die seit jeher zu unserer Landschaft gehörten, vor ihrer Auslöschung. „Tiere und Pflanzen haben bei diesem Nutzungsdruck weder in der Agrarfläche noch im Garten eine Chance zu überleben,“ fasste Mauch zusammen. Der Nabu stelle diesen desaströsen Entwicklungen lokale Schutzprojekte und die Umweltbildung entgegen.

Bedeutende Umweltbildung

Regionale Verantwortung übernehme der Nabu Laupheim unter anderem für Amphibien, beim Flussseeschwalbenprojekt am Südsee und bei der Erhaltung von Wiesen im Osterried. Die Umweltbildung erfahre somit höchste Bedeutung, erläuterte Mauch. Denn nur was man kenne, sei man bereit zu erhalten. Sehr erfolgreich war wieder die offene Kinder- und Jugendarbeit von Umweltpädagogin Sonia Müller. In den Strukturen des Nabu-Umweltzentrums, des Vereinsheims mit Naturgrundstück, Grünem Klassenzimmer, Streuobstwiese und Schulgarten konnten wieder viele Kinder und Jugendliche Natur intensiv erleben.

Die Berichte von Kassiererin Antje Mauch und den Kassenprüfern Susanne Gut und Alois Haller zeigten stabile finanzielle Verhältnisse und effiziente Mittelverwendung.

Anschließend gab sich der Nabu eine neue Vereinssatzung. Mit neuen Strukturen im Vorstand und Projektarbeit sollen die Weichen für die Zukunft gestellt werden. So wurde bei den anstehenden Neuwahlen ein Sprecherrat als Vorstand bestimmt. Diesem gehören Michael Apfel (Verbandsarbeit), Frieder Mauch (Öffentlichkeitsarbeit), Sonia Müller (Jugendarbeit, Umweltbildung) und Monika Then (Finanzen) an. Als Kassenprüfer fungieren weiter Susanne Gut und Alois Haller.

Projekt: „Laupheim blüht“

Auch wurde Neues diskutiert. So will der Nabu Laupheim aktuell die Vielfalt an Pflanzen und damit auch an Tieren in der Stadt fördern. Unter der Leitung von Sieglinde Stocker soll das Projekt „Laupheim blüht“ Flächen verändern und zum Nachmachen anregen. Mittelfristiges Ziel ist es, in Kooperation mit der Stadtverwaltung die ökologische Situation im Siedlungsraum zu verbessern.

Im Anschluss begeisterte Thomas Muth mit sensationellen Bildern „aus der Werkstatt eines Naturfotografen“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen