Marlies Grötzinger stellt in Laupheim neuen Roman vor

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Die Autorin Marlies Grötzinger stellt am Mittwoch, 9. Oktober, 18.30 Uhr, im Laesehaus in der Mittelstraße ihren neuen Roman „Seebeben“ vor. „Es wird keine reine Lesung geben, da die meisten Zuhörer selbst des Lesens mächtig sind. Vielmehr werde ich auch aus dem Nähkästchen, sprich Schreibstübchen plaudern und auf Fragen antworten“, teilt Grötzinger mit.

In „Seebeben“ erzählt die Schriftstellerin die Geschichte der Wasserschutzpolizistin Isabel Böhmer, die am am Bodensee eingesetzt wird. Für Böhmer erfüllt sich ein Traum. Voller Vorfreude startet die Polizistin ihren neuen Lebensabschnitt. Von der ersten Begegnung an verfällt sie dem Charme ihres Chefs, Polizeidirektor Carl Dangelmann, und plötzlich steht Isabel zwischen zwei Männern. Schließlich ist da noch ihr Freund Thomas von Harnsfeld, der vorerst in Tübingen geblieben ist. Als einer von beiden bei einem Unfall spurlos verschwindet, wird ihre Situation nicht einfacher.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen