„Jugend musiziert“: Percussionensemble qualifiziert sich für Bundeswettbewerb

Das Percussion-Ensemble beim Videodreh Mitte Juni an der Landesakademie in Ochsenhausen: (von links) Dominik Held, Noah Bloching
Das Percussion-Ensemble beim Videodreh Mitte Juni an der Landesakademie in Ochsenhausen: (von links) Dominik Held, Noah Bloching, Julius Weigele, Aron Bloching, Sandro d’Ettorre und Robin Maier. (Screenshot: privat)
Schwäbische Zeitung

Auch der diesjährige „Jugend musiziert“-Wettbewerb ist von der Pandemie bestimmt worden. So fand der Regional- und Landeswettbewerb nicht präsent statt – die Teilnehmer mussten Videoaufzeichnungen ihres Programms einsenden.

23 Punkte für die Laupheimer

Die Schlagzeug-Ensembles wurden als letzte Kategorie erst am vergangenen Sonntag bewertet. Das gemeinsame Percussion-Ensemble von Städtischer Musikschule und „Rhythmpoint“ mit Dominik Held, Noah Bloching, Julius Weigele, Aron Bloching, Sandro d’Ettorre und Robin Maier wurde mit 23 Punkten zum für Mitte September terminierten Bundeswettbewerb in Bremen weitergeleitet.

Online-Veranstaltung käme nicht ungelegen

Ob dieser allerdings als Präsenzveranstaltung oder wieder „nur“ online stattfinden wird, entscheidet sich erst in drei Wochen. Eine Online-Veranstaltung käme den Mitgliedern des Ensembles gar nicht so ungelegen, denn sonst wäre sonst der fest eingeplante Auftritt bei der „14. Laupheimer Drummerparty“ am 11. September gefährdet.

Proben mit Abstand

Die Proben des Percussion-Ensembles waren während des Lockdowns nur mittels einer Sondergenehmigung der Stadt und durch die Unterstützung der Firma Uhlmann möglich. Diese überließ den jungen Musikern kostenfrei einen kurzzeitig leerstehenden Hallentrakt, in dem die sechs Jungs die vorgeschriebenen Abstände einhalten konnten.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen