Junge „Adler“ fliegen hinaus in die Welt

Lesedauer: 5 Min
Die Schulleiterin Petra Schänzle überreichte den Jahrgangsbesten Annalena Steimer und Tim Brehm kleine Goldbarren, gestiftet vom
Die Schulleiterin Petra Schänzle überreichte den Jahrgangsbesten Annalena Steimer und Tim Brehm kleine Goldbarren, gestiftet vom Förderverein der Friedrich-Adler-Realschule. (Foto: Sonja Niederer)
Sonja Niederer

150 Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Adler-Realschule dürfen sich über das Abschlusszeugnis der Mittleren Reife freuen. Wie gut der Leistungsstand dieses Jahrgangs ist, war an den 51 Belobigungen und Preisen zu sehen, die am Dienstag bei der Abschlussfeier im Kulturhaus überreicht werden konnten.

Wie in jedem Jahr wurden ein Mädchen und ein Junge für den besten Notendurchschnitt besonders geehrt. So konnten sich Annalena Steimer mit einem Notendurchschnitt von 1,0 und Tim Brehm mit 1,1 über den Sonderpreis des Fördervereins in Form von je einem kleinen Goldbarren freuen, überreicht von der Schulleiterin Petra Schänzle.

Ein abwechslungsreiches Programm wartete auf die Zehntklässler und ihre Eltern im Kulturhaus, charmant moderiert von Nadine Zebib und Lucas Thomiczek. Die grandiose Schulband unter der Leitung von Jörg Zeller gab einige Hits zum Besten und jede Abschlussklasse hatte etwas vorbereitet. So gab es Rückblicke auf die vergangenen sechs Jahre, Tänze und Musik des Schulchors und des Kammerensembles.

Ein Feuerwerk an Wissen

Die Antwort auf die Frage, wie lange ihre Abschlussrede sein soll, habe sie schon vor einiger Zeit von den Schülern bekommen, sagte Petra Schänzle. Vor allem kurz solle sie sein, habe es geheißen. Unterstützt durch Einspielungen aktueller Lieder, kam die Schulleiterin aber dennoch auf einige Themen zu sprechen. Wie etwa bei dem Song „Feuerwerk“ von Wincent Weis: Ob das wohl eine Anspielung sei auf das Feuerwerk an Wissen, dass sich die Schüler in sechs Jahren Realschule angeeignet haben? Aus kleinen schüchternen Fünftklässlern seien selbstbewusste, gereifte und fast schon erwachsene Persönlichkeiten geworden.

Gerade in einer Zeit großer Veränderungen sei die Fähigkeit, ein ganzes Leben lang zu lernen, besonders wichtig, betonte Schänzle. Nur so könne die Zukunft gemeistert werden. Neben der Fachkompetenz sei es den Lehrern auch wichtig gewesen, den Schülern zu vermitteln, dass mit anderen Menschen wertschätzend umgegangen und deren Meinung toleriert werde; dass man eigene Forderungen auch mal zurückstellt und Verantwortung übernimmt.

Den Realschulweg zu gehen, sei sicher nicht immer einfach gewesen, so Schänzle weiter. Immer wieder habe es Dinge gegeben, die einen zum Straucheln oder sogar Fallen gebracht hätten. „Ihr werdet in eurem künftigen Leben immer wieder solche Momente – hoffentlich wenige – erfahren. Denkt daran: Es geht immer weiter. Gewinner ist man dann, wenn man einmal mehr aufsteht als man hinfällt.“

„Gebt nicht auf und vertraut auf eure eigene Leistung“, legte Schänzle den Realschulabsolventen nahe. „Wir wünschen euch, dass ihr immer Menschen an eurer Seite habt, die nicht nur euch, sondern auch euer Herz verstehen und euch unterstützen.“

Preise und Belobigungen

Preise für einen Notendurchschnitt zwischen 1,0 und 1,5 haben erhalten: Daniel Pietschmann, Hannah Poltorak, Julia Müller, Luisa Maucher, Angelina Koch, Maurice Kienle, Melek Aktun, Ronja Engelmeyer, Philipp Schmidt, Madita Osenberg, Sonja Berger, Cornelia Blümel.

Belobigungen für einen Notendurchschnitt zwischen 1,6 und 2,0 gingen an: Dominik Kyas, Jens Pietschmann, Jan Schalle, Luca Völk, Tanja Werner, Hannah Schell, Johannes Stöferle, Elena Leutfeldt, Julia Weber, Melina Knoll, Alina Besold, Leonie Miller, Saskia Häußler, Elina Pöschko, Rebecca Schick, Alicia Heinzelmann, Viktor Decker, Fabian Jerg, Manuel Mäschle, Jonas Berger, Noah Rottmaier, Tim Steiner, Sandra Engelhart, Lars-Gero Seitz, Manuel Baur, Anna Zrilic, Robin Diekemper, Keremsah Özdemir, Lina Auer, Wiebke Bühler, Izem Emre, Aylin Mencioglu, Lea Göttel, Anna Sinkarev, Sandra Koch, Annika Fouquet, Nadine Zebib.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen