Jonas Weller schießt SGM zum Aufstieg

Lesedauer: 5 Min
Freude pur: Einwechselspieler Jonas Weller (vorn links) war mit seinen vier Toren der Spieler des Abends der SGM Attenweiler/Ogg
Freude pur: Einwechselspieler Jonas Weller (vorn links) war mit seinen vier Toren der Spieler des Abends der SGM Attenweiler/Oggelsbeuren beim 6:3-Erfolg nach Verlängerung gegen den SV Dettingen II. (Foto: Bernd Baur)
August Braun

SV Dettingen II – SGM Attenweiler/Oggelsbeuren 3:6 n. V. (2:2/2:0). SVD II: Schütz - J. Buck (77. Zott), Greiner, Überle, Rampp, M. Buck, M. Mayer, L. Weiß (84. J. Weiß), Oberle, A. Mayer (73. F. Buck), Mosbacher (50. Salzbrunn). SGM: Geiselhart - Rebel, Schmid J., Wiegandt (61. Altenschmidt), Bammert, Wenger (66. T. Maurer), Traub, L. Weller, F. Lutz (56. Schweizer), F. Maurer, Wanner (81. J. Weller). Tore: 1:0 Roland Oberle (21.), 2:0 Maximilian Mosbacher (24.), 2:1 Jakob Schmid (64.), 2:2, 2:3, 3:5, 3:6 Jonas Weller (90. +3, 98., 113., 116./FE), 3:3 Julian Greiner (105.), 3:4 Christian Altenschmidt (106.). SR: Bailer (Achstetten). Z.: 550.

Die Videohöhepunkte der Partie gibt es im Internet unter

www.fupa.net/oberschwaben

Die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren spielt in der kommenden Saison in der Kreisliga A. Der Kreisliga-B-Ligist bezwang in Bronnen den Kreisliga-A-Ligisten SV Dettingen II mit 6:3 nach Verlängerung (2:2/0:2). Spieler des Abends war SGM-Einwechselspieler Jonas Weller mit seinen vier Toren.

Zunächst war abtasten auf dem Sportgelände in Bronnen angesagt. Fast 20 Minuten passierte in beiden Strafräumen überhaupt nichts. Ein Freistoß der SGM in der neunten Minute ging einige Meter über das Tor. Der erste erfolgsversprechende Angriff des SVD II in der 21. Minute führte zur 1:0-Führung. Nach einer schönen Hereingabe von Maximilian Mosbacher brachte Roland Oberle aus kurzer Distanz überlegt den Ball im SGM-Tor unter. Nur vier Minuten später brach Maximilian Mosbacher erneut auf der linken Seite durch und schob den Ball flach ins Tor des Kreisliga-B-Ligisten. Die SGM versuchte sich zu wehren und hatte in der 29. Minute eine Kopfballmöglichkeit durch Achim Traub. Bis zur Halbzeitpause bemühte sich die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren nach Kräften, um noch zum Anschlusstor zu kommen. Die SGM hatte deutlich mehr Ballbesitz und sich überwiegend in der Hälfte des SVD II aufgehalten. Der Kreisliga-A-Ligist lauerte nur noch auf Konter. SGM-Spieler Achim Traub versuchte es in der 45. Minute nochmals mit einem Freistoß, doch der Ball ging über das Tor.

Ausgleich fällt in der Nachspielzeit

Im zweiten Durchgang bot sich den Zuschauern zunächst das gleiche Bild. Aber in der 50. Minute hatte SGM-Spieler Lukas Weller aus zehn Metern die bis dahin beste Möglichkeit, den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch sein Ball ging über das SVD-Tor. Die Illertaler hatten in der 55. Minute die Möglichkeit alles klarzumachen, der Ball von Roland Oberle ging aber knapp am SGM-Tor vorbei. In der 64. Minute wurde dann der Kreisliga-B-Ligist aber belohnt. Ein toller Distanzschuss von Jakob Schmid sorgte für den mittlerweile verdienten Anschlusstreffer. Der SVD II versuchte durch einen Kopfball von Julian Greiner in der 72. Minute den alten Abstand wieder herzustellen. Attenweiler/Oggelsbeuren war aber nach wie vor die aktivere Mannschaft und versuchte wirklich alles, um zum Ausgleich zu kommen. Lukas Weller hatte in der 83. Minute durch einen tollen Schuss den Ausgleich auf dem Fuß. Sein Ball ging aber noch am Tor vorbei. Besser machte es sein zehn Minuten zuvor eingewechselter Bruder Jonas Weller. Sein Distanzschuss schlug in der Nachspielzeit im SVD-Tor ein.

In der Verlängerung bestimmte die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren klar das Spielgeschehen. Die Illertaler waren durch den späten Ausgleich regelrecht geschockt und hatten den Angriffswellen des Gegners nur noch wenig entgegenzusetzen. Jonas Weller lief in der 98. Minute durch die SVD-Abwehr und schob den Ball sicher ins Tor des Kreisliga-A-Ligisten ein. Aber was niemand für möglich hielt, die Illertaler schlugen noch vor der Halbzeitpause der Verlängerung zurück. Julian Greiner nutzte eine scharfe Hereingabe und grätschte den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. Nach dem Wechsel ließ sich wiederum die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren nicht lange bitten und erzielte nach schöner Vorarbeit von Lukas Weller durch Christian Altenschmidt den erneuten Führungstreffer. Jonas Weller machte in der 114. Minute mit seinem dritten Treffer seit seiner Einwechslung den Sack zu, als er allein auf Torhüter Julian Schütz zulief und den Ball im Tor unterbrachte. Den Schlusspunkt zum 6:3 für die SGM setzte wieder Jonas Weller, der einen Foulelfmeter sicher verwandelte (116.).

Die SGM Attenweiler/Oggelsbeuren bewies bei sommerlichen Temperaturen eine großartige Moral und steckte auch nach dem frühen Zwei-Tore-Rückstand nie auf. Ab der 60. Minute war der Kreisliga-B-Ligist die klar bessere und läuferisch aktivere Mannschaft und ging als verdienter Sieger vom Platz.

SV Dettingen II – SGM Attenweiler/Oggelsbeuren 3:6 n. V. (2:2/2:0). SVD II: Schütz - J. Buck (77. Zott), Greiner, Überle, Rampp, M. Buck, M. Mayer, L. Weiß (84. J. Weiß), Oberle, A. Mayer (73. F. Buck), Mosbacher (50. Salzbrunn). SGM: Geiselhart - Rebel, Schmid J., Wiegandt (61. Altenschmidt), Bammert, Wenger (66. T. Maurer), Traub, L. Weller, F. Lutz (56. Schweizer), F. Maurer, Wanner (81. J. Weller). Tore: 1:0 Roland Oberle (21.), 2:0 Maximilian Mosbacher (24.), 2:1 Jakob Schmid (64.), 2:2, 2:3, 3:5, 3:6 Jonas Weller (90. +3, 98., 113., 116./FE), 3:3 Julian Greiner (105.), 3:4 Christian Altenschmidt (106.). SR: Bailer (Achstetten). Z.: 550.

Die Videohöhepunkte der Partie gibt es im Internet unter

www.fupa.net/oberschwaben

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen