Jahreshauptversammlung des SV Sulmetingen

 Der SV Sulmetingen hielt seine Jahreshauptversammlung abgehalten.
Der SV Sulmetingen hielt seine Jahreshauptversammlung abgehalten. (Foto: Verein)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Die bewährte Führungsmannschaft wird zusammen mit dem bisherigen Vorstand die Leitung beim SV Sulmetingen weitere zwei Jahre fortführen.

Zahlreiche Mitglieder begrüßte der Vorstand des SV Sulmetingen Elmar Dehler in der Sportgaststätte des OsUs bei der Hauptversammlung des Gesamtvereines. In seinem Rechenschaftsbericht skizzierte Dehler die Entwicklungen der letzten vier Jahre. 2020 wurde wegen der Pandemie keine Versammlung abgehalten und zahlreiche weitere Veranstaltungen mussten entfallen. Mehr als 2000 Mitglieder hat der Verein aktuell. Die Mitgliederzahl ist weitgehend stabil geblieben. Den Mitgliedern wird ein umfangreiches und qualifiziertes Sportangebot sowohl im klassischen Vereinssport, als auch im Bereich Gesundheitssport angeboten.

Erwähnt wurden viele Veranstaltungen außerhalb des Sportbetriebes, z.B. die Mitwirkung bei der Sportlerehrung der Stadt Laupheim, Bewirtung beim Rosenmarkt und dem Seniorennachmittag und die Musiknacht in der Mehrzweckhalle Untersulmetingen. Alle Aktivitäten des SVS werden mit einem hohen ehrenamtlichen Engagement und zahlreichen freiwilligen Helferstunden der Mitglieder durchgeführt.

Alle Abteilungen sind ausreichend mit ehrenamtlich tätigen Verantwortlichen ausgestattet. Eine tragende Säule nannte der Vorsitzende die Verantwortlichen der zahlreichen Abteilungen des Großvereines. Hierfür dankte Dehler herzlich und wünschte den Verantwortlichen weiterhin guten Erfolg. Ausführlich berichtete Dehler in Vertretung des Kassenverantwortlichen Markus Kästle und des Kassenprüfers Alois Pretzel, der auch die Entlastung vorbehaltlos der Versammlung empfahl. Die Verantwortlichen für die Mitgliederverwaltung Ulrike Beth und Diana Schiller berichteten über die Entwicklung der Mitgliederzahlen.

Die Entlastung für die Vorstandschaft beantragte Ortsvorsteherin Carmen Böhringer, die sich begeistert zum großen Angebot und den vielen Aktivitäten äußerte. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet. Bei den anschließenden Neuwahlen wurde das bisherige Führungsteam des SVS einstimmig für weitere zwei Jahre bestätigt beziehungsweise neu gewählt: Vorstand Elmar Dehler, Hauptkassier Markus Kästle, Schriftführer Anette Miller, kassenprüfer Alois Pretzel. Dehler und Kästle kündigten an, dass sie beide nach nun mehr als einem Jahrzehnt im Amt zum letzten Mal kandidieren.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie