Großeinsatz nach Gasalarm

Lesedauer: 2 Min

Gasalarm sorgte für einen Großeinsatz
Gasalarm sorgte für einen Großeinsatz (Foto: Symbol: Kolm, Robert)

Gasalarm hat am Dienstagnachmittag in Laupheim für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. In der Straße Auf dem Berg strömte Gas aus einem Leck in der Erdleitung.

Es war bei Bauarbeiten entstanden, als eine Baggerschaufel das Rohr zu fassen bekam. Mit vernehmlichem Zischen entwich das hoch entzündliche Gas unter starkem Druck ins Freie, worauf alle Arbeiter sofort einen respektvollen Abstand einhielten. Die Laupheimer Feuerwehr rückte mit einem erweiterten Löschzug an und sperrte die Leckage weiträumig ab. Die Bewohner umliegender Häuser wurden aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen. Glück im Unglück: Der starke Wind verwehte das Gas schnell, so dass kaum eine gefährliche Ansammlung zu erwarten war. Nach einer Dreiviertelstunde hatte ein Mitarbeiter der Baufirma die Leitung auch abgeschiebert und das Leck abgedichtet. Nach einer Kontrolle an den Häusern gab die Feuerwehr Entwarnung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen