Fußgängerin schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Lesedauer: 2 Min

Der Rettungsdienst brachte die 78-Jährige in eine Unfallklinik.
Der Rettungsdienst brachte die 78-Jährige in eine Unfallklinik. (Foto: Stephan Jansen/dpa)
Schwäbische Zeitung

Nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend in Laupheim schwebt eine 78-Jährige in Lebensgefahr. Wie die Polizei mitteilt, war gegen 18 Uhr eine Autofahrerin von der Bronner Straße nach links in die Konrad-Adenauer-Straße abgebogen. Die 59-Jährige übersah hierbei die auf dem Fuß- und Radweg gehende 78-Jährige. Die Frau wurde vom Auto erfasst und sehr schwer verletzt. Der Rettungsdienst transportierte sie in eine Unfallklinik nach Ulm. Zum Unfallzeitpunkt war die Sicht durch starken Regen beeinträchtigt, die Fußgängerin trug dunkle Kleidung.

Tipp der Polizei: Die aktuellen Wetterkapriolen fordern von allen Verkehrsteilnehmern eine erhöhte Aufmerksamkeit. Starker Regen, Schneetreiben, Wind, Dunkelheit – Sehen und gesehen werden ist jetzt am Morgen und in den Abendstunden besonders wichtig. Fahrzeugführer müssen jetzt, vor allem an Fußgängerüberwegen, besonders vorsichtig sein. Fußgänger sollten daran denken, dass sie mitunter schlecht zu sehen sind.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen