Ellerbacher beeindrucken in Kaltenberg

Lesedauer: 2 Min
Fahnenschwinger, Musiker und Spießer des LKZ Ellerbach-Freyberg erfreuten die Besucher.
Fahnenschwinger, Musiker und Spießer des LKZ Ellerbach-Freyberg erfreuten die Besucher. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Der Landsknechtszug Ellerbach-Freyberg ist am vergangenen Samstag zu Gast gewesen beim Military Tattoo in Kaltenberg, welches erstmals in der mittelalterlichen Anlage des Schlosses Kaltenberg veranstaltet wurde. Mit Märschen durch das Areal erfreuten die Musiker, Fahnenschwinger und Spießer das wartende Publikum. Besonders viel Beifall erntete der Landsknechtszug mit der in Laupheim allbekannten Rose aus Spießen, auf der Tambourin Corina Glöggler-Franz die Musiker bei strahlendem Sonnenschein dirigierte.

Nächste Auftritte nahen

An Sommerpause denkt der Landsknechtszug nun allerdings keineswegs, bereits am kommenden Sonntag steht der nächste Auftritt an: Beim Dorffest in Rot an der Rot ist das Können der Musiker und Fahnenschwinger gefragt, und auch die Teilnahme an den dreitägigen Ritterspielen im Südtiroler Schluderns vom 24. bis 26. August ist ein weiteres Highlight im Auftrittsplan des Landsknechtszuges. Im geschichtsträchtigen Ambiente von Churburg spielen und tanzen die fast 80 Teilnehmer des Landsknechtszuges – die Fahnenschwinger und Werfer, der Tross mit Pieken, Melikus und natürlich der Fanfarenzug.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen