Eine Reise durch den Eichenwald

Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Das Kinder- und Familienzentrum St. Nikolaus Baltringen hat in Kooperation mit dem Sportverein Baltringen und der Württembergischen Sportjugend das Minisportabzeichen mit rund 60 Kindern in der Turnhalle durchgeführt.

Dabei haben die beiden Maskottchen Hoppel, der Hase und Bürste, der Igel die Kinder in einer Bewegungsgeschichte durch den Eichenwald begleitet. Nach einer Aufwärmaktivität, bei der es um die Fitness ging, starteten die Kinder motiviert ihre Reise durch den Eichenwald. Unterwegs warteten viele aufregende Abenteuer. Fabian Juch vom WSJ, Hermann Gantner sowie Übungsleiterinnen und Erzieherinnen haben unterschiedliche Stationen aufgebaut und betreut, in denen die Kinder in einer spielerischen und phantasieanregenden Weise Freude an Bewegung und sportlicher Aktivität hatten.

Die ausgewählten Übungen orientierten sich an den elementaren Grundfertigkeiten wie Laufen, Rollen, Balancieren oder Werfen, die jedes Kind im Laufe seiner Entwicklung erwirbt. In unterschiedlichen Ausführungsvarianten konnten die Kinder je nach motorischem Entwicklungsstand die Übungen absolvieren.

Nachdem die Kinder mit Hoppel und Bürste leckere Nüsse gesammelt hatten und sie vor dem Wildschwein in Sicherheit gebracht hatten, mussten sie Flüsse und Sümpfe überqueren, bis sie das Haus von Frau Eule erreichten, um mit ihr zu feiern.

Die Freude war riesengroß, als die beiden Maskottchen den Kindern die Urkunden überreichten. Zusätzlich erhielten sie noch ein Aufbügelbild, das nun die T-Shirts der Kinder ziert. Nach einem aufregenden Tag waren sich alle einig: Sport in der Gruppe macht großen Spaß.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie