Das Haus Mittelstraße 4 macht einem Neubau Platz

Lesedauer: 1 Min

Der Abrissbagger rollt – das Haus Mittelstraße 4 wird abgebrochen.
Der Abrissbagger rollt – das Haus Mittelstraße 4 wird abgebrochen. (Foto: Roland Ray)
Redaktionsleiter

Der Abbruch des Gebäudes Mittelstraße 4 hat begonnen. Das Haus weicht einem Neubau der Volksbank Raiffeisenbank Laupheim-Illertal mit Tiefgarage und 1200 Quadratmeter Fläche für Handel, Büros und Wohnen, der sich auch auf das bisher als Biergarten genutzte Areal am Schwanengässle erstreckt.

Am 26. März ist der symbolische Spatenstich, kündigte die Bank an. Bezugsfertig werde das neue Haus voraussichtlich im April 2019 sein. Entworfen hat es das Baltringer Architekturbüro Tress, federführend beim Bau ist die Firma Matthäus Schmid.

Das Anwesen bleibt im Besitz der Volksbank Raiffeisenbank, die ihr Geschäftsfeld Immobilien-Management ausweitet. Die Laup-heimer Notare stehen als Mieter bereits fest.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen