Beide D-Jugend-Teams sind erfolgreich

Lesedauer: 2 Min
use

Die D2-Junioren von Rot-Weiß Laupheim haben bei ihrem 27:18-Heimspielsieg gegen die Spielgemeinschaft aus Lonsee-Amstetten einen guten Tag erwischt. Schnell führte das HRW-Team mit 8:3 und stellte bis zur Halbzeit durch sieben Tore von Luca Rampp (gesamt: 13) und Simon Radi (6) auf 15:8. Weitere Torschützen waren Florian Armbruster (3) und Kristiano Ljubic.

Im zweiten Durchgang erhöhten die Rot-Weißen durch den auch im Feld eingesetzten Torwart Lennard Hahn (2) kurzzeitig auf 25:11 und ließen dem Gast gegen Ende der Partie noch einige Erfolgserlebnisse. Die D2-Junioren bleiben damit auf Platz 3 in der Donaustaffel der Kreisliga C hinter dem SC Lehr und der SG Ulm & Wiblingen 2.

Die D1-Jugend tat sich beim 30:29 Auswärtssieg gegen den noch punktelosen Tabellenletzten JSG Blaustein-Söflingen 2 schwer. Viele Einzelaktionen von Adam Jozsa (14 Tore) und Marko Peric (11) hielten das Laupheimer Team im Spiel und sicherten den Sieg der Rot-Weißen. Die D1-Jugend bleibt auf dem dritten Tabellenplatz in der Donaustaffel der Bezirksliga hinter der JSG-1-Mannschaft und dem TV Gerhausen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen