„Aus der Neuen Welt“ ins Kulturhaus Laupheim

Lesedauer: 5 Min
 Die Violinistin Lena Thanner tritt gemeinsam mit dem Kammerorchester auf.
Die Violinistin Lena Thanner tritt gemeinsam mit dem Kammerorchester auf. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Der Kartenverkauf erfolgt über das Kulturhaus Schloss Großlaupheim. Der Freundeskreis der Musikschule bewirtet.

Das Kammerorchester Laupheim veranstaltet am Samstag, 23. November, um 19 Uhr sein Jahreskonzert im Kulturhaus. Auf dem Programm stehen Antonin Dvoráks weltbekannte Symphonie Nr. 9 „Aus der Neuen Welt“, Camille Saint-Saëns „Havanaise“ und Filmmusik von John Williams. Als Solistin hat das Kammerorchester die Violinistin Lena Thanner eingeladen.

In der ersten Hälfte des Konzerts steht die Symphonie Nr. 9 „Aus der Neuen Welt“ auf dem Programm. Dieses Werk entstand in der Zeit des dreijährigen Amerika-Aufenthalts Dvoráks, während er als Direktor des amerikanischen Musikkonservatoriums in New York wirkte. Bereits die Uraufführung des Werks in der New Yorker Carnegie Hall war ein großer Erfolg und bis heute gehört dieses Werk zu den populärsten Werken des tschechischen Komponisten.

Den zweiten Teil des Konzerts eröffnet die Solistin Lena Thanner. Zusammen mit dem Kammerorchester spielt sie die „Havanaise für Violine und Orchester, Op. 83“. Dieses auf dem kubanischen Habanera-Rhythmus basierende Werk wurde 1887 komponiert und gibt der Solistin reichlich Gelegenheit, ihre technischen und virtuosen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Den Abschluss des Konzerts widmet das Orchester dem amerikanischen Filmkomponisten und mehrfachen Oscar- und Grammy-Gewinner John Williams. Die rasante Filmmusik aus den Kinofilmen um den Archäologen und Abenteurer „Indiana Jones“ ist sicherlich vielen Zuhörern bekannt. Deutlich nachdenklicher geht es weiter mit dem Hauptthema aus „Schindlers Liste“, einfühlsam vorgetragen von Lena Thanner mit der Solovioline. Zum Finale geht es dann in den Weltraum – die Melodien der „Star Wars“-Filme begeistern Science-Fiction-Fans bereits seit mehr als vier Jahrzehnten.

Die in Ochsenhausen geborene Violinistin Lena Thanner erhielt ihren ersten Violinunterricht mit sechs Jahren an der Musikschule Gregorianum Laupheim. Von 2011 bis 2018 studierte sie Violine an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen bei Gustavo Surgik und Professorin Marina Chiche mit den Profilen Lehrbefähigung und Orchester. Ihren Master schloss sie im Februar 2018 mit Bestnote ab. Im Zuge eines Erasmusaustausches studierte sie zudem am Conservatoire national supérieure de musique et danse in Lyon bei Professorin Marianne Piketty und Barockvioline sowie historische Aufführungspraxis bei Professorin Odile Edouard. Während des Studiums sammelte sie bereits Erfahrung in verschiedenen Kulturorchestern Deutschlands. So war sie Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie, Praktikantin beim Philharmonischen Orchester der Hansestadt Lübeck und der Württembergischen Philharmonie Reutlingen. Seit 2013 spielt sie regelmäßig im Orchester der Ludwigsburger Schlossfestspiele. Auch das Unterrichten und die Freude am Musizieren weiterzugeben ist Lena Thanner ein Anliegen. Das führte sie im Sommer 2015 nach Guatemala, wo sie im Hochland ein Kinder- und Jugendorchester ehrenamtlich und über mehrere Wochen unterrichtete. Zusammen mit anderen Studierenden, die in Guatemala waren, gründete sie 2017 den Verein „El sonido de Balanyá – ein Dorf erklingt“, der von Deutschland aus das Kinder- und Jugendorchester „Orquesta sinfónica juvenil de Santa Cruz de Balanyá“ unterstützt und das Fortbestehen des Orchesters sichert. Weitere Infos dazu gibt es online auf www.balanyaerklingt.de. Seit Oktober 2017 ist Lena Thanner Violinlehrerin an der Musikschule Gregorianum Laupheim und seit der Spielzeit 2018/19 stellvertretende Konzertmeisterin des Philharmonischen Orchesters der Stadt Ulm.

Der Kartenverkauf erfolgt über das Kulturhaus Schloss Großlaupheim. Der Freundeskreis der Musikschule bewirtet.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen