Gleich drei Mal flogen auf einer Veranstaltung in Andelfingen die Fäuste.
Gleich drei Mal flogen auf einer Veranstaltung in Andelfingen die Fäuste. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Leichte Verletzungen trugen die Beteiligten an drei Schlägereien während einer Veranstaltung in der Festhalle in Andelfingen davon. Gegen 0.30 Uhr gerieten laut Polizeibericht zwei Partybesucher aneinander. Ein 17-Jähriger schlug seinem 19-jährigen Kontrahenten dabei ins Gesicht und verletzte diesen leicht. Beide standen erheblich unter Alkohol. Aufgrund seines jugendlichen Alters wurde der Aggressor anschließend zuhause an seinen Vater übergeben. Der 19-Jährige hatte jedoch ganz offensichtlich noch nicht genug. Gegen 1.20 Uhr übernahm er die Rolle des Aggressors. Hinter der Festhalle ging er auf zwei 19- und 22-Jährige zu und attackierte diese. Er schlug auf die beiden jungen Männer ein, die sich zur Wehr setzten. Gegen 2.40 Uhr versetzte ein 21-Jähriger einem 24-Jährigen grundlos und unvermittelt einen Schlag ins Gesicht. Der 24-Jährige wurde dabei leicht verletzt. In allen Fällen ermittelt das Polizeirevier Riedlingen. Die Schläger müssen sich jeweils wegen Körperverletzung verantworten.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen