Unser Foto zeigt (von links) Brigitte Schaut, Margit Fensterle und Lothar Schaut.
Unser Foto zeigt (von links) Brigitte Schaut, Margit Fensterle und Lothar Schaut. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Bei der Nudelmanufaktur Schaut ist in feierlicher Runde die langjährige Mitarbeiterin Margit Fensterle verabschiedet worden. „Ein ganz b’sonderer Moment“, sagte die Inhaberin Brigitte Schaut. „Denn nach 20 Jahren Arbeit Seite an Seite ist es gar nicht so einfach diese Lücke auf geschäftlicher und auch auf privater Ebene zu schließen. Man gewöhnt sich aneinander und die tägliche Arbeit läuft Hand in Hand, man muss gar nicht mehr viel sprechen.“ Dennoch ist sich die Familie Schaut und das gesamte Team einig, dass sich Margit Fensterle den Ruhestand mehr als verdient hat und verabschiedeten sie in kleiner, aber feierlicher Runde und ausreichend Abstand in den neuen Lebensabschnitt. Und wie heißt es bekanntlich so schön? Wenn man mit einem lachenden und einem weinenden Auge geht, dann sollte es richtig sein.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen