Der Kindergarten und das Kasperle besuchten die Bewohner des Hauses für Senioren in Langenenslingen.
Der Kindergarten und das Kasperle besuchten die Bewohner des Hauses für Senioren in Langenenslingen. (Foto: Gebele)
Schwäbische Zeitung

Das Kasperle war im Haus für Senioren in Langenenslingen zu Besuch. Es kam mit den Kindergartenkindern und ihren Erzieherinnen. Das Kasperle erzählte, dass es das große Glück suche. Es hoffte, dies durch einen Tausch eines Goldsteines mit vielen anderen schönen Dingen zu finden. Es bemerkte bald, dass man dadurch nicht glücklicher wird. Und so stellte es erleichtert fest, dass ihm zu seinem Glück eigentlich nichts fehlte. Die kleinen unscheinbaren täglichen Dinge im Leben, und dass er bei seiner Großmutter wohnen dürfe, seien das große Glück. Darüber hinaus brauche es eigentlich nichts.

Dass diese Erkenntnis nicht nur den Kindern, sondern auch den Hausbewohnern gefiel, konnte man an lautem Applaus feststellen und so zogen die Kindergartenkinder mit ihren Erzieherinnen Petra, Ramona und Rebecca und dem Kasperle wieder zurück in den Kindergarten. Sie hatten wieder einmal den Bewohnern eine große Freude bereitet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen