Jugendkapelle reist zu internationalem Wettbewerb nach Riva

Lesedauer: 2 Min
 Die Jugendkapelle Illertal-Rottal nimmt an einem internationalen Musikwettbewerb teil.
Die Jugendkapelle Illertal-Rottal nimmt an einem internationalen Musikwettbewerb teil. (Foto: Privat)
Schwäbische Zeitung

Die Jugendkapelle Illertal-Rottal reist mit ihren knapp 70 jungen Musikern zum internationalen Musikwettbewerb Flicorno d’Oro nach Riva del Garda.

Das Festival „Flicorno d’Oro Concorso bandistico internazionale Riva del Garda“ findet seit 21 Jahren als großer Musikwettbewerb von Blasorchestern aus ganz Europa statt. Dieses Jahr stellen sich vom 13. bis 15. April 26 Orchester einer internationalen Jury.

Die jungen Musiker aus dem Illertal-Rottal treten mit dem Stück „Aqua“ vom Komponisten Marco Somadossi in der Kategorie drei an. „

Etwas aufgeregt sind wir schon, aber wir haben uns intensiv vorbereitet“, sagt die musikalische Leiterin des Jugendblasorchesters, Petra Springer. „Und ganz nebenbei sollen unsere Jugendlichen bei der Reise auch Gemeinschaft erleben“, sodass die Teilnahme für jeden auch zu einem kameradschaftlichen Höhepunkt werde.

Die Jugendkapelle Illertal-Rottal wurde vor 20 Jahren zunächst als Kooperation der Musikvereine Rot an der Rot und Kirchdorf gegründet. Inzwischen ist das Orchester zu einem Verbund aus sechs Vereinen heran gewachsen. Beteiligt sind nun auch die Orchester aus Tannheim, Heimertingen, Berkheim und Oberopfingen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen