Familie stiftet Johannes-Statue

Lesedauer: 3 Min
 Diese Johannes-Statue wurde der Kirche St. Blasius in Kirchdorf gestiftet.
Diese Johannes-Statue wurde der Kirche St. Blasius in Kirchdorf gestiftet. (Foto: Hermann Hummel)
Hermann Hummel

Eine Spenderfamilie hat der katholischen Kirchengemeinde St. Blasius in Kirchdorf, dem Förderverein der St. Blasius-Kirche und den Gemeindemitgliedern ein großzügiges und schönes Geschenk gemacht, für das alle sehr dankbar sind: Sie hat eine aus Holz geschnitzte Johannes-Statue für die Kreuzigungsgruppe in der Pfarrkirche St. Blasius in Kirchdorf gestiftet.

Früher als erhofft ist damit ein Wunsch in Erfüllung gegangen, den Pfarrer Walkler Caxilé vor gut einem Jahr anlässlich der Segnung einer aus dem 17. Jahrhundert stammenden Marienstatue geäußert hat. Nach aufwendiger Restaurierung war die als Schmerzensmutter gestaltete Figur ins Innere des Kirchenschiffes verbracht worden und hatte unter dem großen Kreuz an der Längswand ihren in der Leidensgeschichte beschriebenen Platz gefunden. Pfarrer Caxilé hatte an diesem Abend auf die von Jesus am Kreuz gesprochenen Worte: „Frau, sieh da deinen Sohn“, „Sohn, sieh da deine Mutter“ Bezug genommen und angemerkt, dass jetzt zur vollständigen Kreuzigungsszene eigentlich noch der Apostel Johannes fehle. Aber er habe diesbezüglich große Hoffnung, dass sich beim Förderverein St. Blasiuskirche oder bei den Mitgliedern der Kirchengemeinde ein Spender finden werde.

Zur großen Freude des Pfarrers, der Vereinsmitglieder und aller Freunde der St. Blasiuskirche hat sich diese Erwartung nun unerwartet rasch erfüllt. In großer Dankbarkeit konnte der Förderverein schon 14 Monate später mitteilen: Die Johannesstatue ist da, bildet eine stimmige Ergänzung zur vollständigen Kreuzigungsgruppe und ist eine künstlerisch wertvolle Bereicherung der Innenausstattung der historischen Pfarrkirche.

„Gott macht alles passend“, mit dieser Aussage stellte Pfarrer Caxilé in seiner Ansprache den Bezug zum Tagesevangelium her, in dem von der Verklärung Jesu berichtet wird. Johannes sei einer der treuesten Begleiter von Jesus gewesen und ein Zeuge seines Wirkens.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen