Bücherei Kirchdorf bietet neuen Service an

Lesedauer: 4 Min
 Die Mitarbeiter der Kirchdorfer Bücherei bringen den Kunden ab sofort auch die Bücher nach Hause.
Die Mitarbeiter der Kirchdorfer Bücherei bringen den Kunden ab sofort auch die Bücher nach Hause. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Unter www.onleihe.de/emedienbw gelangt man zur ,Onleihe’. Mit der Lesernummer und dem Passwort können alle Medien auf den Computer geladen werden, über die ,Onleihe’-App auch auf den E-Book-Reader, das Tablet oder das Smartphone. Zugangsdaten können mittwochs und freitags von 16 bis 18 Uhr telefonisch unter 07354/932728 oder per E Mail an team@buecherei-kirchdorf.com erfragt werden.

Zwei neue Wege geht die Kirchdorfer Schul- und Gemeindebücherei im Illertal, seit sie aufgrund der Corona-Pandemie zum 18. März ihre Pforten hat schließen müssen. Um den 1400 Nutzern der Bibliothek – das sind immerhin knapp ein Drittel der Einwohner Kirchdorfs – weiterhin Lesematerial anbieten zu können, hat sich das Büchereiteam neue Zugangsmöglichkeiten überlegt.

Zum einen hat sich die Büchereileiterin Martina Wager in den vergangenen Tagen und Wochen intensiv um die Fertigstellung der neuen „Onleihe“-Plattform bemüht. Dies war nötig geworden, da die bisherige E-Book-Ausleihe vom Anbieter Ciando überraschend im September gekündigt worden war. „Eine kostenlose Übernahme durch die Divibib GmbH, dem Anbieter der ,Onleihe’, der führenden digitalen Bibliotheksplattform in Deutschland, wurde zwar in Aussicht gestellt“, berichtet Martina Wager, „regte uns aber auch generell zum Nachdenken an, ob ein Einzelvertrag, verbunden mit regelmäßigem eigenem Kaufaufwand und Bestandspflege nicht zu teuer und aufwendig würde.“ Nach einer Beratung durch die Bibliotheksfachstelle des Regierungspräsidiums Tübingen sei schnell klar gewesen, dass eine Verbundslösung für die kleine Bücherei die kostengünstigere und komfortablere Lösung sei.

Zahlreiche Hürden und Herausforderungen habe es in den vergangenen Wochen zu meistern gegeben, teilt die Bücherei mit. So sei unter anderem die technische Ausstattung der Bücherei nicht auf dem notwendigen Stand gewesen und man habe mit schlechter Internetverbindung zu kämpfen gehabt. Dank der Unterstützung des Bürgermeisters Rainer Langenbacher, des Gemeinderats, der Gemeinschaftsschule Kirchdorf und nicht zuletzt des IT-Beauftragten seien die technischen Voraussetzungen auf den letzten Drücker geschaffen worden.

„Mit großer Erleichterung kann ich mitteilen, dass wir alle Hürden nehmen konnten und seit dem 26. März Mitglied der ,Onleihe’ des Verbunds E-Medien Baden-Württemberg sind“, sagt Martina Wager. Dieser Verbund ist ein Zusammenschluss mehrerer kleinerer Büchereien in Baden-Württemberg, deren Nutzer nun Zugriff auf das gesamte Angebot von rund 1300 E-Books und E-Audios haben. Für die Nutzer der Kirchdorfer Bücherei bedeutet dies, an ein immer größer werdendes digitales Leseangebot zu kommen und das für alle Mitglieder kostenlos.

Einen weiteren Weg, an analoges Lesematerial zu gelangen bietet die Bücherei ab sofort an: Auf Anruf bringen die Mitarbeiter den Kunden Bücher nach Hause. Gerade ältere Menschen, die zurzeit noch mehr ans Haus gebunden seien als sonst, fehlten nicht nur die Sozialkontakte, sondern auch Ablenkung und Zeitvertreib durch ein Buch oder einen Film, teilt die Bücherei mit. „Wenn wir hierzu einen Beitrag leisten können, dass ein bisschen Ablenkung die Langeweile vertreibt, tun wir das sehr gerne“, betont Martina Wager.

Unter www.onleihe.de/emedienbw gelangt man zur ,Onleihe’. Mit der Lesernummer und dem Passwort können alle Medien auf den Computer geladen werden, über die ,Onleihe’-App auch auf den E-Book-Reader, das Tablet oder das Smartphone. Zugangsdaten können mittwochs und freitags von 16 bis 18 Uhr telefonisch unter 07354/932728 oder per E Mail an team@buecherei-kirchdorf.com erfragt werden.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen