35-Millionen-Euro-Projekt: Liebherr feiert Richtfest in Kirchdorf

Lesedauer: 2 Min
 Der Rohbau für den ersten Bauabschnitt des neuen Logistikzentrums Produktion ist fertiggestellt.
Der Rohbau für den ersten Bauabschnitt des neuen Logistikzentrums Produktion ist fertiggestellt. (Foto: Liebherr)
Schwäbische Zeitung

Ein knappes Jahr nach dem Spatenstich für den Neubau des Produktions-Logistikzentrums hat die Liebherr-Hydraulikbagger GmbH gemeinsam mit der beauftragten Baufirma Züblin, Vertretern der Gemeinde Kirchdorf sowie Mitarbeitern das offizielle Richtfest für den ersten Bauabschnitt des Bauvorhabens gefeiert. Nach geplanter Fertigstellung des ersten Bauabschnitts Ende 2019 soll der zweite bis Ende 2020 umgesetzt sein, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Liebherr investiert nach eigenen Angaben rund 35 Millionen Euro in das Projekt.

Matthias Herzog, Geschäftsführer Produktion der Liebherr-Hydraulikbagger GmbH, sagte in seiner Ansprache, dass man mit der Großinvestition in ein neues Logistikzentrum für die Produktion an die im Jahre 2011 begonnene Werksentwicklung für eine erfolgreiche und wettbewerbsfähige Zukunft anknüpfe. „Mit optimierten und exakt ausgerichteten Materialflüssen wird das Material zukünftig optimal in der Produktion angeliefert“, betonte er. In seiner Rede bedankte er sich zudem bei allen Handwerkern, den Mitarbeitern und der Gemeinde.

Die Baumaßnahmen für den Neubau des Logistikzentrums Produktion werden in insgesamt zwei Bauabschnitten gemacht. Innerhalb der 18-monatigen Bauzeit für den ersten Bauabschnitt entsteht ein neuer Wareneingangsbereich mit Hochregallager. Eine LKW-Schleuse mit einer 20-Tonnen-Krananlage werde die Warenannahme wesentlich erleichtern, teilt Liebherr mit. Das Logistikzentrum wird 245 Meter lang, 96 Meter breit und 22 Meter hoch. Die Lagerkapazität wird 25 000 Stellplätze im Paletten-Hochregal, 5000 Stellplätze im Breitganglager sowie 75 000 Behälter im Fachbodenregal umfassen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen