Wieder kein Sieger im Illertal-Derby

Lesedauer: 3 Min
soccer ball in net
soccer ball in net (Foto: colourbox.com)
Gerhard Kirchenmaier

TSV Kirchberg – SV Dettingen 1:1 (1:1). TSV: Berger – Stefan, S. Luppold, Schlager, Lang – Horvath (76. Härle), Garcia Walcher (87. van Os), Geiser, Raible – D. Kohler, A. Luppold (88. P. Kohler). SVD: Kraus – Lindner, Stützle (40. Aumann), M. Mayer (88. Greiner), Zott – Fischer, Betz, A. Mayer (76. Maier), Santoro, Hermann – Kern (87. Salah). Tore: 0:1 Alexander Maier (22.), 1:1 Arian Horvath (43.). SR: Max Angen-endt (FV Asch-Sonderbuch). Z.: 350.

Im gut besuchten Illertal-Derby in der Fußball-Bezirksliga Riß hat es wie im April dieses Jahres ein Remis gegeben. Für die Gastgeber war es die sechste Partie in Folge mit unentschiedenem Spielausgang. In der eher durchschnittlichen, aber bis zum Schluss spannenden Partie hatten die Gastgeber mit Keeper Benedikt Berger einen starken Rückhalt.

Die Gäste hatten in der Anfangsphase deutliche spielerische Vorteile, Distanzschüsse von Paolo Santoro und Spielertrainer Andreas Betz verfehlten aber zunächst deutlich ihr Ziel. Betz leitete mit einer Flanke den bis dahin besten SVD-Angriff ein, Jochen Kern (15.) scheiterte jedoch mit seinem Kopfball am gut reagierenden TSV-Schlussmann Benedikt Berger. Schon eine Minute später war der Kirchberger Keeper bei einem noch abgefälschten Schuss von Betz wieder auf dem Posten. Berger konnte dann aber nichts mehr ausrichten, als Alexander Mayer (22.) einen Pass von Bastian Fischer in die Schnittstelle aufnahm und zum 0:1 abschloss. Erst danach kam der TSV besser in die Partie, Horvath (32.) jagte einen Querpass von Daniel Kohler neben den SVD-Kasten. Aus Dettinger Sicht unnötig war dann der Ausgleich. Alexander Luppold setzte sich gegen die körperlich überlegenen Gästeabwehr durch, spielte einen Pass zu Kohler, der zunächst am SVD-Keeper David Kraus scheiterte. Im Nachschuss markierte Arian Horvath (43.) das 1:1.

Das Derby hatte nach der Pause einen kleinen Durchhänger, obwohl Mayer und Kern sowie Santoro innerhalb kurzer Zeit an Berger scheiterten. Mitte der zweiten Hälfte brachten beide Teams offensiv wenig zustande, erst gegen Schluss nahm die Partie wieder Fahrt auf. SVD-Kapitän Steffen Zott rettete in höchster Not vor dem einköpfbereiten Kohler, ein TSV-Treffer fand wegen Abseits zurecht keine Anerkennung. In der Schlussphase rettete TSV-Keeper Berger mit zwei Glanzparaden gegen Markus Maier und Yassin Salah das Remis.

TSV Kirchberg – SV Dettingen 1:1 (1:1). TSV: Berger – Stefan, S. Luppold, Schlager, Lang – Horvath (76. Härle), Garcia Walcher (87. van Os), Geiser, Raible – D. Kohler, A. Luppold (88. P. Kohler). SVD: Kraus – Lindner, Stützle (40. Aumann), M. Mayer (88. Greiner), Zott – Fischer, Betz, A. Mayer (76. Maier), Santoro, Hermann – Kern (87. Salah). Tore: 0:1 Alexander Maier (22.), 1:1 Arian Horvath (43.). SR: Max Angen-endt (FV Asch-Sonderbuch). Z.: 350.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen