Volker Kauder kommt nach Kirchberg

Lesedauer: 1 Min
 Volker Kauder spricht am 28. Februar in Kirchberg zum Thema „Was Deutschland in Zukunft braucht“.
Volker Kauder spricht am 28. Februar in Kirchberg zum Thema „Was Deutschland in Zukunft braucht“. (Foto: dpa/Michael Kappeler)
Schwäbische Zeitung

Der ehemalige langjährige Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Volker Kauder kommt am Freitag nach Aschermittwoch, 28. Februar, 19.30 Uhr, in die Turn- und Festhalle Kichberg. Beim traditionellen „politischen Fastenfreitag“ spricht er zum Thema „Was Deutschland in Zukunft braucht“. „Mit Volker Kauder konnten wir für den traditionellen ,Fastenfreitag’ einen prominenten Redner gewinnen“, sagt der Bundestagsabgeordnete Josef Rief, CDU-Kreis- und Ortsvorsitzender aus Kirchberg. Kauder, ein Schwergewicht im Deutschen Bundestag und bekannter Fürsprecher der verfolgten Christen in der Welt, war von 2005 bis 2018 als Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag die „rechte Hand“ von Bundeskanzlerin Merkel. Außerdem werden die ebenfalls anwesenden Landtagsabgeordneten Raimund Haser für die Region Wangen-Illertal und Thomas Dörflinger für die Region Biberach Fragen zur Landespolitik beantworten.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen