Radfahrerin in Sinningen lebensgefährlich verletzt

Lesedauer: 1 Min
 Beide Fahrer wurden mit Krankenwagen in Kliniken gebracht.
Beide Fahrer wurden mit Krankenwagen in Kliniken gebracht. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Eine Radfahrerin ist bei einem Unfall am Sonntag in Sinningen lebensgefährlich verletzt worden. Das teilte die Polizei am Montag mit. Die 73-Jährige war gegen 17.30 Uhr in dem Kirchberger Teilort unterwegs.

Sie fuhr von der Härtgasse in die Ortsstraße, wofür sie die Hauptstraße überqueren musste. Auf der Landesstraße 260 war allerdings ein Motorrad in Richtung Kirchberg unterwegs, dessen Vorfahrt die Radfahrerin missachtet hatte. Es kam zu einem Zusammenstoß, beide Fahrer stürzten.

Während die Radfahrerin lebensgefährlich verletzt wurde, zog sich der 64 Jahre alte Motorradfahrer schwere Verletzungen zu. Beide kamen mit Krankenwagen in Kliniken. Den Schaden schätzt die Polizei auf ungefähr 5000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen