Theatergruppe spendet 1000 Euro

Lesedauer: 1 Min

Die Theatergruppe Ingoldingen hat eine Spende über 1000 Euro an die „Spezialisierte Ambulante Palliative Versorgung“ Biberach (SAPV) gegeben. Den Spendenscheck übergaben die Spieler am Ende der Theaterpremiere ihres Stück „Himmel und Hölle“ an die stellvertretende Koordinatorin Siglinde von Bank. „Wir wissen, dass die SAPV eine sehr wichtige und gute Sache ist“, sagte Franz Zeh von der Theatergruppe. „Da Siglinde eine ehemalige Spielerin unserer Gruppe ist, haben wir die SAPV für die Spende ausgewählt.“ SAPV dient dem Ziel, die Lebensqualität und die Selbstbestimmung schwerstkranker Menschen zu erhalten, zu fördern und zu verbessern und ihnen ein menschenwürdiges Leben in ihrer vertrauten häuslichen Umgebung zu ermöglichen. Foto: Rundel

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen