Teppich aus Früchten und Samen erinnert daran, dankbar zu sein

Lesedauer: 1 Min
 Der Winterstettenstadter Erntedankteppich.
Der Winterstettenstadter Erntedankteppich. (Foto: Manfred Heber)
Schwäbische Zeitung

In der St. Georgskirche in Winterstettenstadt ist wieder ein Erntedank-Bildteppich zu bewundern. Das diesjährige Bildmotiv zeigt eine Monstanz und erinnert so daran, Gott für die vielen guten Ernteerträge zu danken, die er den Menschen wieder geschenkt hat. Der Teppich, der die Kirche schmückt wird seit vielen Jahren von Frauen der Kirchengemeinde in mühevoller Kleinarbeit gelegt. Sie achten darauf, dass möglichst viele Früchte und Samen aus heimischen Gärten und Feldern auf dem Erntedankteppich sind. Dafür ist der Teppich in der Umgebung bekannt und wird auch von vielen angeschaut, wie die Kirchengemeinde mitteilt. Der Winterstettenstadter Erntedankteppich kann noch bis etwa 25. Oktober zu besichtigen werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen