EnBW eröffnet Solarpark in Hervertsweiler

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Der Energieversorger EnBW eröffnet am Sonntag, 16. September, den Solarpark in Hervetsweiler bei Ingoldingen. Die Bürger sind von 11.30 bis 16 Uhr eingeladen, das Freiflächen-Photovoltaikfeld zu besichtigen und „erneuerbare Energien zum Anfassen“ zu erleben, teilt die EnBW mit. Der Solarpark befindet sich an den Bahngleisen.

Der Solarpark ist schon in Betrieb, die ersten 100 000 Kilowattstunden Strom dürften „schon locker geerntet“ sein, so die EnBW. Jetzt folgt die offizielle Einweihung. Bei Rundgängen erläuterten Experten Details zu Bau und Betrieb großer Solarparks. Die Veranstaltung ist bewirtet, zur Unterhaltung tragen die Zirkusschule Harlekin und die Jugendkapelle des örtlichen Musikvereins bei. Zur Eröffnung um 11.30 Uhr will der Staatssekretär im Landesumweltministerium, André Baumann, möglichst vorbeikommen. Er nutzt die landesweiten Energiewendetage 15. und 16. September, um in verschiedenen Orten mit Bürgern über die Energiewende ins Gespräch zu kommen.

Rund fünf Millionen Kilowattstunden sollen die exakt 15 576 Module jährlich erzeugen – genug, um rechnerisch rund 1400 und damit alle Haushalte in Ingoldingen zu versorgen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen