Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß auf B30

Lesedauer: 2 Min
 Zwei Autos sind auf der B30 bei Appendorf frontal zusammengestoßen.
Zwei Autos sind auf der B30 bei Appendorf frontal zusammengestoßen. (Foto: Gerhard Rundel)
Schwäbische Zeitung

Bei einem schweren Unfall auf der B30 wurden am Dienstagmittag auf Höhe Appendorf zwei Männer schwer verletzt. Wie die Polizei Ulm mitteilte, war ein missglücktes Überholmanover Grund für den Unfall.

Gegen 11.15 Uhr war ein 38-Jähriger Richtung Ravensburg unterwegs. Beim Überholen eines Lkw stieß sein Wagen mit einem entgegenkommenden Fahrzeug frontal zusammen. Beide Männer trugen schwere Verletzungen davon.

Die Feuerwehr befreite den 56-Jährigen aus seinem Auto. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Verletzten. Ein Krankenwagen und ein Hubschrauber brachte sie in Kliniken.

Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 23.000 Euro. Die Ermittler suchen Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Insbesondere der Lkw-Fahrer, der überholt wurde, könnte sachdienliche Angaben machen. Hinweise bitte unter Telefon 07392/96300.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen