Unteressendorf feiert am kommenden Sonntag das Patrozinium St. Martin

Lesedauer: 2 Min
Die Unteressendorfer Kirche erinnert an den heiligen Martin und seine Mantelteilung.
Die Unteressendorfer Kirche erinnert an den heiligen Martin und seine Mantelteilung. (Foto: gerhard rundel)
Schwäbische Zeitung

Die Kirchengemeinde St. Martinus Unteressendorf feiert am Sonntag, 11. November, ihren Kirchenpatron St. Martin. Der Festgottesdienst mit Pfarrer Jürgen Sauter beginnt um 10 Uhr.

Anschließend lädt die Kirchengemeinde in die Gemeindehalle zum Mittagstisch sowie Kaffee und Kuchen ein. Den Festgottesdienst umrahmt der Kinderchor aus Winterstettenstadt mit religiösen Liedern. Die Leitung hat Rebecca Rohusch. An der Orgel spielt Tanja Nünke.

In der Gemeindehalle wird danach vor dem Bühnenbild, das die Mantelteilung von Martinus zeigt, gefeiert. Das Bild wurde vom Unteressendorfer Künstler Otto Steinhauser 2016 hergestellt. Das Originalgemälde befindet sich an der Decke der Kirche und wurde 1846 von Fidel Schabet aus Bad Wurzach gefertigt.

Der Musikverein unterhält die Gäste während des Essens mit flotter Unterhaltungsmusik. Der Erlös der Veranstaltung kommt der Kirchensanierung zugute.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen