Grundschüler können künftig eigene Äpfel ernten

Lesedauer: 3 Min
 Eltern und Schüler waren mit Eifer dabei beim Pflanzen der ersten Schulbäume in Hochdorf – für jede Klasse einen.
Eltern und Schüler waren mit Eifer dabei beim Pflanzen der ersten Schulbäume in Hochdorf – für jede Klasse einen. (Foto: : privat)
Schwäbische Zeitung

Auf der prämierten Lehrstreuobstwiese des Obst- und Gartenbauvereins an der Teuchelgrube in Hochdorf ist als weiteres Teilprojekt in Angriff genommen worden: Für jede Schulklasse der Grundschule Hochdorf wird künftig ein Schulbaum gepflanzt. Kürzlich sind die ersten sieben Bäumchen gesetzt worden.

Diese hatte der Obstbaumpfleger Wilfried Wydler bei der Baumschule Haid in Ingerkingen besorgt. Er entschied sich für die Sorten Pinova, Geheimrat Dr. Oldenburg, Ontario, Santana, Karneval, Gerlinde und Topaz. Dies seien alles Sorten, die für dieses Projekt prima geeignet seine, teilt Wydler mit.

Trotz regnerischen Wetters kamen zahlreiche Eltern und Schüler zur Wiese. Wydler zeigte an einem Baum das richtige Vorgehen. Danach gruben die fleißigen Helfer selber weitere Löcher. In diese ließen sie die verzinkten Drahtkörbe als Schutz gegen Wühlmäuse ein. Dann schnitten sie beschädigte Wurzeln zurück, setzten die Bäume ein und verfülllten die Löcher wieder mit Erde. Damit die Bäume den richtigen Halt haben, wurden sie mit Kokosstricken an Holzpfählen festgebunden. Als Schutz vor Wildverbiss brachten die Eltern und Kinder schließlich noch ein Maschendrahtgitter an.

Alle sind mit Eifer dabei

Kinder und Eltern waren mit Begeisterung bei der Sache. Bei einem Glas Apfelsaft für die kleinen Helfer, selbstverständlich aus ökologischem Anbau, und einem Glas Gärmost für die Erwachsenen zeigten sich am Ende alle mit ihrem Werk zufrieden.

Die Aktion wird fortgesetzt und die nächste neue Klasse pflanzt wieder einen Baum. An diesen Bäumen werden die Kinder während ihrer Grundschulzeit Obst ernten können, da die ausgewählten Bäume binnen weniger Jahre Äpfel zur Reife bringen. Im Frühjahr wird an diesen Bäumen für interessierte Bürger gezeigt, wie junge Bäume sachgerecht geschnitten werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen