Zaun beschädigt und geflüchtet

Lesedauer: 2 Min

Die Polizei sucht nun den Unfallverursacher.
Die Polizei sucht nun den Unfallverursacher. (Foto: oh)
Schwäbische Zeitung

Ein Unbekannter ist in der Nacht von Montag auf Dienstag in Gutenzell geflüchtet, ohne sich um den Schaden an einem Zaun zu kümmern, den er verursacht hatte.

Am Montagabend gegen 21 Uhr war der Zaun in der Edelbeurer Straße noch ganz, teilt die Polizei mit. Am Dienstagmorgen gegen 10 Uhr stellte ein Zeuge dann fest, dass in der Nacht ein Unbekannter den Jägerzaun beschädigt hatte.

Die Beamten des Polizeipostens Ochsenhausen (Telefon 07352/202050) haben die Ermittlungen aufgenommen. Am Unfallort blieben Glasteile vom Fahrzeug des Unfallverursachers zurück. Diese geben laut Polizei erste Hinweise.

Der Schaden am Zaun beträgt ungefähr 200 Euro. Die Polizei mahnt angesichts dieses Vorfalls, dass Unfallflucht eine Straftat sei – unabhängig von der Höhe des Schadens. Wer mit seinem Auto einen Schaden verursache, müsse auf den Geschädigten warten oder die Polizei verständigen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen