Die Krippendarstellung der Heiligen Drei Könige aus dem Morgenland, die beim Jesuskind eintreffen, um ihm zu huldigen.
Die Krippendarstellung der Heiligen Drei Könige aus dem Morgenland, die beim Jesuskind eintreffen, um ihm zu huldigen. (Foto: Karl Linder)
Schwäbische Zeitung

Die ehemalige Klosterkirche von Gutenzell beherbergt eine farbenfrohe und bis ins Detail liebevoll und kunstvoll ausgearbeitete Barockkrippe, ein einmaliges Kulturdenkmal aus der Klostergeschichte Gutenzell.

Nach dem Krippenbesuch oder dem winterlichen Spaziergang lädt der Frauenbund Gutenzell am Samstag, 5. Januar, und Sonntag, 6. Januar, sowie am 12. und 13. Januar jeweils ab 13.30 Uhr im Kapitelsaal neben der Klosterkirche zu Kaffee und Kuchen ein.

Wiederum wird Kaffee aus fairem Handel angeboten. Der Erlös kommt kirchlichen wohltätigen Zwecken zugute. Das Foto zeigt die Krippendarstellung der Heiligen Drei Könige aus dem Morgenland, die beim Jesuskind eintreffen, um ihm zu huldigen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen