Schwäbische Zeitung

Schwere Verletzungen hat am Mittwoch eine 18-jährige Frau erlitten. Laut Mitteilung der Polizei war die Fahranfängerin gegen 8 Uhr von Heggbach in Richtung Zillishausen unterwegs. Am Ausgang des Waldes sei sie mit ihrem Seat ins Bankett geraten. Beim Gegenlenken verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die Fahrerin konnte alleine aus dem ringsum beschädigten Fahrzeug aussteigen. Ersthelfer kümmerten sich um die Verletzte bis der Rettungsdienst eintraf. Der brachte sie mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Polizei (Telefon 07351/4470) hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden am Seat beträgt rund 8000 Euro. Er wurde abgeschleppt.

Die Polizei mahnt, die Geschwindigkeit der Fahrbahn, der Sicht und der Witterung anzupassen. Auch zu den persönlichen Fähigkeiten des Fahrers muss sie passen, zum Verhalten des Fahrzeugs und vielen anderen Dingen. Deshalb empfiehlt die Polizei, lieber langsamer zu fahren. Und lieber etwas später anzukommen, als gar nicht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen