Viertklässler lernen spielerisch Englisch

Lesedauer: 2 Min
 Die Viertklässler freuen sich über den Besuch der Kinderbuchautorin Charlotte Selbherr.
Die Viertklässler freuen sich über den Besuch der Kinderbuchautorin Charlotte Selbherr. (Foto: Michel-Buck-Schule)
Schwäbische Zeitung

„Liebe Kinder, heute besucht uns eine echte Buchautorin!“, ließ zu Beginn der Schulstunde Grundschullehrerin Sabine Sommer ihren Schülerinnen und Schülern wissen. Die Kinder der vierten Klasse freuten sich, dass Charlotte Selbherr nach Ertingen in die Michel-Buck-Gemeinschaftsschule kam, um ihr Buch „My mate Molly and my chum Charlie“ vorzustellen.

Charlotte Selbherr kommt aus England, wohnt mit ihrer Familie in Bad Saulgau und hat sich zur Aufgabe gemacht, englische Kinderbücher zu schreiben. Das Besondere daran ist, dass in den Geschichten ihre Kinder und ihre zwei Hunde vorkommen. Nachdem sie den äußerst aufmerksamen Schülern ihre Familie und ihr Buch vorgestellt hatte, durften diese selbst englische Wörter zu Sätzen zusammensetzen, die alle in dem Buch vorgekommen sind. „Den Kindern bereitet das viel Spaß und es macht sie auch ein bisschen stolz, ihre erlernten Englischkenntnisse erfolgreich angewendet zu haben“, so Sabine Sommer.

Am Ende der Lesestunde bekamen die Schüler die Aufgabe, sich selbst eine Geschichte auszudenken und diese dann bei der Autorin abzugeben. Vielleicht erscheinen diese ja irgendwann in einem neuen Buch von Charlotte Selbherr.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen