So dreist trickst eine Frau eine Kassiererin aus

Lesedauer: 2 Min
 Beim Bezahlen hat eine unbekannte Frau eine Kassiererin in Ertingen betrogen.
Beim Bezahlen hat eine unbekannte Frau eine Kassiererin in Ertingen betrogen. (Foto: Jens Büttner/dpa)
Schwäbische Zeitung

Eine Kassiererin in einem Ertinger Supermarkt ist in der vergangenen Woche von einer Frau betrogen worden, wie die Polizei mitteilt.

Als die Täterin am vergangenen Dienstag gegen 14.15 Uhr das Geschäft betreten hat, wollte sie einige Lebensmittel in einem Wert von einigen Euros kaufen und ging zur Kasse.

Der Kassiererin zeigte die Frau einen 100-Euro-Schein und behielt diesen aber zunächst in der Hand. Während die Kundin scheinbar nach Kleingeld suchte, forderte sie die Angestellte zugleich auf, die Kasse zu öffnen.

Dabei steckte die Täterin den Geldschein unbemerkt wieder in ihr Portemonnaie zurück. In der Annahme, die 100 Euro erhalten zu haben, gab die Kassiererin das Restgeld heraus.

Den Fehlbetrag bemerkte Mitarbeiterin des Supermarkts allerdings erst bei der abendlichen Abrechnung.

Das Polizeirevier Riedlingen ermittelt nun und sucht nach der mutmaßlichen Betrügerin. Die Frau soll zwischen 40 und 50 Jahre alt und etwa 1,60 Meter groß sein. Sie trägt schwarzes Haar und spricht Hochdeutsch mit osteuropäischem Akzent.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnumer. 07371/9380 entgegen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen