Postfiliale soll am 1. Oktober eröffnen

Lesedauer: 2 Min

 Seit 31. Juli gibt es keine Postfiliale mehr in Ertingen.
Seit 31. Juli gibt es keine Postfiliale mehr in Ertingen. (Foto: Alexander Radulescu)

Die Postfiliale in Ertingen soll nunmehr am 1. Oktober eröffnet werden. Das hat die Pressestelle der Deutschen Post auf Anfrage bestätigt. Mittlerweile habe man auf die interne Ausschreibung die Bewerbung eines Mitarbeiters erhalten.

Für die Filiale hat die Post Räumlichkeiten in der Krähbrunnenstraße 2 angemietet, wo früher die Metzgerei Geiger untergebracht war. Den ursprünglich für 28. August angekündigten Eröffnungstermin hat die Post wieder verschoben, weil bis zu diesem Zeitpunkt das benötigte Personal nicht verfügbar war. Eigentlich hatte das Unternehmen einen Kooperationspartner in Ertingen gesucht, nachdem der Baumarkt Wölpert den Kooperationsvertrag nach drei Jahren auf Ende Juli gekündigt hatte. Da die Bemühungen letztendlich erfolglos waren, hat sich die Post entschlossen, als Notlösung einen Interimsstandort mit eigenem Personal zu betreiben. Eine Gemeinde in der Größenordnung Ertingens postalisch unversorgt zu lassen, verbietet die „Post-Universaldienstleistungsverordnung“. Die Post ist aber weiterhin bestrebt, in Ertingen wieder einen Filialpartner zu finden.

Wenn die Filiale tatsächlich am 1. Oktober eröffnet, gibt es dort die gleichen Leistungen wie in einer Partnerfiliale: Paketabholung, Postdienstleistungen, Annahmen von Briefen und Paketen, Portoermittlung, Annahme von Express National und International, Postident, Antragsannahme Rentenservice, Prepaid-Handyaufladung und Werbesendungen. Die Postfiliale hat 18 Stunden pro Woche geöffnet: Montag bis Freitag von 14.30 bis 17.30 Uhr und am Samstag von 10 bis 13 Uhr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen