Paula Rosenstock erhält die Ehrennadel

Lesedauer: 2 Min
 Helmut Geiselhart (links) und Karl Rothmund gratulierten Paula Rosenstock.
Helmut Geiselhart (links) und Karl Rothmund gratulierten Paula Rosenstock. (Foto: Sonja Jovanovic)
Schwäbische Zeitung

Paula Rosenstock hat für 40 Jahre Treue zum Albverein vom Vorsitzenden des Donau-Bussen-Gaus, Helmut Geiselhart, die Ehrennadel mit Urkunde des Schwäbischen Albvereins und von der Ertinger Ortsgruppe (OG) einen Geschenkkorb erhalten.

Zum Gedenken an das in diesem Jahr verstorbene langjährige Mitglied Anton Scheuermeyer erhob sich die Versammlung von ihren Plätzen. Bei den Wahlen wurden der Vorsitzende Karl Rothmund, dessen erster Stellvertreter und Wegewart Rudolf Ströhle sowie Wanderwart Peter Schmid für vier weitere Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Den Berichten des Vorsitzenden, der Fachwarte Wandern und Wege, dem Kassenbericht von Helmut Beller sowie dem Bericht der Kassenprüfer Felix Buck und Gerhard Fluhr wurde bescheinigt, dass in der OG gute Arbeit geleistet und ebenso gut gewirtschaftet wird, sodass einer Entlastung nichts entgegenstehe. Dies brachten auch Bürgermeister Köhler und Gauvorsitzender Geiselhart besonders hinsichtlich der von Daniela Schwark und Sonja Jovanovic geführten Familiengruppe zum Ausdruck.

Das Wegenetz der OG wurde um die Rundwanderwege Landauhof und Baggerseen, die demnächst ausgeschildert werden sollen, erweitert. Die OG hat zurzeit 104 Mitglieder und im Schnitt waren pro Tour 27 Teilnehmer dabei. Der Wanderplan 2020 steht und bietet wieder attraktive Wanderungen und Radtouren an, zu denen auch Wandergäste immer eingeladen sind.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen