Lock Antriebstechnik feiert 175. Jubiläum

Lesedauer: 4 Min
Schwäbische Zeitung

1844, also vor 175 Jahren, baute der Schlosser Raphael Lock eine Werkstatt mit Schmiedeesse in der Riedlinger Straße in Ertingen. Damals stellte der Betrieb noch Holzschaftwinden für die Landwirtschaft her. Raphael Lock legte damit den Grundstein für ein Erfolgsunternehmen, das heute als die erste Adresse für elektrische und manuelle Antriebe im Stall-, Gewächshaus- und Glasbau gilt. Das Jubiläum wurde mit einem Tag der offenen Tür gefeiert.

Bei bestem Wetter strömten am vergangenen Samstag viele Besucher auf das Firmengelände der Lock Antriebstechnik GmbH. Rund 1000 Besucher nahmen am Rundgang teil und konnten die Entstehung der Qualitätsprodukte des Marktführers vom Wareneingang bis zum Versand in die ganze Welt erleben. Zufriedene Gesichter bei den Mitarbeitern, ihren Familien und Freunden, der Ertinger Partnergemeinde Granges und vielen Interessenten aus der Region waren zu sehen.

Das Team gestaltete einen interessanten Tag und ein abwechslungsreiches Programm. Besonderen Anklang fanden die neuesten Entwicklungen des Unternehmens: Smart Controller LSC 40, EazyTop und Hebebühnen Systemkits.

Höhepunkt war die feierliche Eröffnung des Firmenmuseums, in der man in die Geschichte von Lock eintauchen kann und sich einen Überblick über die Geschichte und die wichtigsten Entwicklungen der Firma verschaffen konnte.

„Der enorme Besuchsandrang an diesem Tag zeigt uns die Bedeutung unseres Unternehmens als wichtiger Arbeitgeber in der Region, aber auch die Wahrnehmung als Markt- und Innovationsführer in unseren Zielbranchen Garten- und Stallbau und im industriellen Umfeld“, so Frank Lock, Geschäftsführer und Inhaber.

Hintergrund:

Vor 175 Jahren von Raphael Lock gegründet, wird das Ertinger Unternehmen seit 2002 von Frank Lock in der 5. Familiengeneration geführt. Die robusten, selbsthemmenden, qualitativ hochwertigen Hand- und Elektroantriebe sind in den Bereichen Garten- und Stallbauanwendungen weltweit erste Wahl. Zunehmend erobert Lock mit seinem Produktportfolio auch industrielle Bereiche – insbesondere mit Lösungen für Hebe- und Verstellaufgaben. Zum globalen Netzwerk des Unternehmens gehören neben unabhängigen Händlern eigene Niederlassungen in den Niederlanden, den USA und in China. So kann Lock kompetente Beratung, ein umfangreiches Lager und schnellen Service vor Ort bieten. Das wirkt sich unter anderem auf die hohe Kundenzufriedenheit von 97,4 Prozent aus. Die Fertigungstiefe liegt bei über 70 Prozent, wobei Qualität und Zuverlässigkeit einen besonders hohen Stellenwert genießen. Das belegen unter anderem die erfassten Kennwerte für Lieferfähigkeit und Liefertreue von 99,2 Prozent beziehungsweise 99,6 Prozent und die sehr niedrige Reklamationsquote von 1,77. (Im Vergleich zu 3,60 zum Durchschnitt des VDMA = Verband deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen