Ertinger Musikvereinhat wieder einen Musikdirektor

Lesedauer: 3 Min

Bürgermeister Jürgen Köhler gratuliert Günther Goldammer (mit seiner Frau Brigitte) zu dessen Ernennung zum Musikdirektor. Zwei
Bürgermeister Jürgen Köhler gratuliert Günther Goldammer (mit seiner Frau Brigitte) zu dessen Ernennung zum Musikdirektor. Zweiter von links: Vorsitzender Urban Diesch. (Foto: Wolfgang Lutz)
Schwäbische Zeitung
Wolfgang Lutz

Mit einer Überraschung der besonderen Art hat Bürgermeister Jürgen Köhler beim Jubiläumskonzert des Musikvereins Ertingen aufgewartet. Im Namen des Gemeinderats durfte er Dirigent Günther Goldammer zum Musikdirektor ernennen. Eine Auszeichnung, mit welcher der musikalische Leiter nicht gerechnet hat. Doch das Gemeindeoberhaupt hatte dafür die passende Begründung: „Goldammer ist Gold wert.“

Am 9. März 2013 hat Günther Goldammer den Dirigentenstab von Musikdirektor Anton Merkle übernommen. Weil sie eine musikalische Freundschaft verband, ist der Wechsel harmonisch verlaufen und Günther Goldammer konnte seine Aufgabe angehen. Schon bald war klar, welch musikalisches Können er aufweist und mit wie viel Freude er sich der Musik widmet. So kümmerte sich Goldammer gleich um die Jugendausbildung und deren Integration. Auch bei der Installation einer Bläserklasse an der Michel-Buck-Schule war Goldammer mit involviert.

Seine Arbeit bei den Aktiven trug bald große Früchte. Die Kapelle konnte Auftritte vorweisen, die von Erfolg gekrönt waren, wobei die Handschrift Günther Goldammers bald sichtbar wurde. Köhler erinnerte an die Konzerte, die Hitparade beim Weinfest und natürlich auch die Erlangung des Titels „Kapelle des Südens“ im vergangenen Jahr.

Großer Idealismus

Günther Goldammer verstehe es, seine Musiker zu begeistern und als Dirigent Maßstäbe zu setzen, so Bürgermeister Jürgen Köhler: „Sie zeigen großen Idealismus und nutzen ihre Freizeit für ihr Hobby, nämlich die Musik.“ Für dieses große Engagement für den Musikverein Ertingen sprach der Bürgermeister Günther Goldammer Dank und Anerkennung aus. Im Auftrag des Gemeinderats durfte Köhler den Titel Musikdirektor an den musikalischen Leiter verleihen, verbunden mit Urkunde und der Begründung: „Goldammer ist Gold wert.“

Eine tolle Geste folgte dann vom Verein. Den Ehrungsmarsch „Die Sonne geht auf“ dirigierte Ehren-Mitglied und Musikdirektor Anton Merkle. Überwältigt und überrascht von seiner Auszeichnung bedankte sich Günther Goldammer mit den Worten: „Es ehrt mich, ich freu mich riesig.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen