Betrunken und ohne Führerschein

Lesedauer: 1 Min
 Der Verdacht auf Alkoholkonsum bestätigte sich bei einer Kontrolle bei Ertingen.
Der Verdacht auf Alkoholkonsum bestätigte sich bei einer Kontrolle bei Ertingen. (Foto: Uli Deck/dpa)
Schwäbische Zeitung

Die Polizei hat in der Nacht auf Donnerstagnacht auf der B311 bei Ertingen einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Wie die Polizei mitteilt, meldete ein Zeuge gegen 2.45 Uhr, dass der Fahrer eines Kleinlasters auf der Bundesstraße in Richtung Riedlingen in Schlangenlinien unterwegs sei. Nach Ertingen konnte eine Polizeistreife den Mercedes stoppen. Bei der Kontrolle rochen die Beamten Alkohol. Ein Test bestätigte den Verdacht. Der 30-Jährige hatte zu viel getrunken.In einem Krankenhaus nahm ein Arzt Blut ab. Bei den Ermittlungen der Polizei stellte sich außerdem heraus, dass der Mann keinen Führerschein hat. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen