Weitere Ganztagesgruppe im Kindergarten

Lesedauer: 2 Min

Die Nachfrage der Ganztagesbetreuung im Kindergarten steigt stetig. Auch in Erolzheim. Um dem gerecht zu werden, werden im katholischen Kindergarten Erolzheim nun weitere Ganztagesplätze angeboten. Eine Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten wird in eine Ganztagesgruppe umgewandelt , um weitere Ganztagesplätze anbieten zu können. Dies beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstag.

Durch die Umstellung der Betriebsform auf eine weitere Ganztagesgruppe erhöht sich der Personalbedarf für die gesamte Einrichtung von 14,24 auf 14,84 Stellen und es braucht entsprechend Personal. Zum neuen Kindergartenjahr wurden bereits eine Erzieherin und eine pädagogische Fachkraft eingestellt, zum 1. Oktober folgt eine Gruppenleitung für die Krippengruppe. Diese Neueinstellungen hängen aber nicht nur mit der Umstrukturierung einer Gruppe zusammen, sondern sind dem bis Ende des vergangenen Kindergartenjahrs herrschenden Personalmangel geschuldet. Mit den Neueinstellungen beträgt der Stellenumfang ab Oktober insgesamt 15,00 Stellen.

Außerdem wurden folgende Aufnahmekriterien, die bei der Kindergartenplatzvergabe relevant sind, definiert: Geschwisterkinder (auch von KBZO-Kindern), Kinder aus der Krippengruppe, alleinerziehende Berufstägige oder Bildungsmaßnahme, berufstätige Eltern, die beide berufstätig sind, Kindeswohlgefährdung (nach Paragraph 8a SGB VIII) sowie Kinder mit Hauptwohnsitz in anderen Kommunen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen