Showtänzer in Erolzheim zeigen ihr Können

Lesedauer: 4 Min
Die Showtanzformation Bäumenheim konnte die Jury überzeugen und holte den ersten Platz der Jurywertung.
Die Showtanzformation Bäumenheim konnte die Jury überzeugen und holte den ersten Platz der Jurywertung. (Foto: FotoS: Carina Steinhauser)
Carina Steinhauser

Zehn Tanzgruppen haben bei der alljährlichen Erolzheimer Showtanznacht ihr Können gezeigt. Die Veranstaltung jährte sich zum 30. Mal. Nach dem „kleinen Fest vor dem Fest“ am vergangenen Donnerstag machte der Showtanzwettbewerb den Auftakt für das Erolzheimer Heimatfest, veranstaltet vom Musikverein.

Über einen Losentscheid wurden im Vorfeld die Startnummern für die Auftritte der Showtanzgruppen festgelegt. Nicht nur die Tanzgruppen, die aus Baltringen, Griesingen, Steinhausen, Dettingen, Bäumenheim, Gutenzell, Äpfingen, Oberroth und Ummendorf anreisten, füllten das Zelt, sondern auch zahlreiche Zuschauer sorgten für Stimmung. Jürgen Föhr führte bewährt durch den Abend. Als besonderes Schmankerl gab es für die Besucher ein Gewinnspiel mit einem Tandemsprung als Hauptgewinn.

Landjugend erfand Tanznacht

Vor 30 Jahren fand der Showtanzwettbewerb zum ersten Mal statt. Die spontane Idee dazu kam damals von der Landjugend Erolzheim, um die Besucherzahlen auf dem Heimatfest wieder anzukurbeln. „Wir wollten etwas Besonderes, etwas Neues machen, was es so noch nicht gab“, erklärt Ulrike Baur, die von Anfang an mit der Landjugend an der Organisation beteiligt war. Zusammen mit dem Musikverein wurde die gemeinsame Aktion dann geplant. „Zu heute hat sich da gar nicht so viel verändert“, sagt Marion Kienle-Bek, ein Jurymitglied des ersten Showtanzwettbewerbs und ebenfalls Tanzsportlerin.

Ein paar kleine Unterschiede gibt es aber dann doch. In den Anfängen des Wettbewerbs wurde durch die vielen Bewerber oft zuvor noch ein Vorentscheid veranstaltet, nach dem die besten acht Gruppen dann auftreten durften. Außerdem gab es nicht wie heute drei Publikums- und drei Jury-Sieger, sondern die Wahl des Publikums wurde mit der der Jury verrechnet. Zudem tanzten vor 30 Jahren die Mädels und Jungs der Showtanzgruppen nur zu einem Lied, während heute jeder ein Motto festlegt und dazu mehrere Lieder zusammenschneidet.

Upreds überzeugen Publikum

Dieses Jahr fand nach der Auslosung des Gewinnspiels die Siegerehrung der Tänzer statt. Nadja Ehlert, Isabell Prinz, Tosca Strasser, Barbara Moll und Marco Ficociello bildeten die Jury. Sie alle können Kampfrichtererfahrung in vielen Tanzstilen vorweisen und sind Tänzer oder Tanz- und Yoga-Lehrer aus der Region. Schon mehrere Jahre begleiten sie den Wettbewerb. Bei ihrer Wertung machte die Showtanzformation Bäumenheim das Rennen. Die Showtanzgarde Ummendorf erreichte mit ihrem Medusa-Schlangentanz den zweiten Platz, gefolgt vom Feuerwehreinsatz der Upreds aus Oberroth. Das Publikum hingegen kürte die Gruppe Sold Out aus Dettingen als Bankräuber zum dritten Platz, die Showtanzformation Bäumenheim wurde zweite. Die Upreds aus Oberroth konnten beim Publikum ihren Titel verteidigen und holten sich erneut den ersten Platz.

Um die gute Stimmung zu erhalten, legte nach dem Wettbewerb ein DJ auf und forderte nun auch Gäste zum Tanzen auf – ebenfalls ein Unterschied zu vor 30 Jahren, als hinterher noch eine Liveband auf die Bühne kam.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen